Coleophora Frischella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02499 Coleophora frischella (LINNAEUS, 1758)

1-2, ♂: Österreich, Niederösterreich, Rax; subalpine Rasen, Hochstauden, Kalkfelsfluren; Tagfund, 11. Juli 2006 (Fotos: Peter Buchner), det. nach Fotos des Falters und Präparates Andreas Stübner
3, ♂: Deutschland, Hessen, Trendelburg, Kalkmagerrasen, 230 m, Tagbeobachtung am 7. Mai 2018 (leg., det. & Foto Dieter Robrecht) [Forum]



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, am Licht, 25. August 2011 (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"


Ähnliche Arten

Differentialdiagnose zu diesen Arten: siehe C. trifolii


Genitalien

Männchen


1-3, Präparat des unter Lebendbild 1-2 gezeigten ♂: Daten siehe dort (Präparation und Mikro-Fotos: Peter Buchner). Bild 3 zeigt die Cornuti in starker Vergrößerung. Diese sind zur Abgrenzung gegenüber Coleophora alcyonipennella besonders geeignet: Bei Coleophora frischella sind die Cornuti zahlreich (10 und mehr), sie werden gegen die Basis des Cornuti-Büschels immer kleiner. Bei Coleophora alcyonipennella sind nur ca. 3-5 Cornuti vorhanden, sie sind alle etwa gleich groß. Unterschiede gibt es auch im Bau des Aedoeagus. (Text: Peter Buchner nach einer telefonischen Auskunft von Andreas Stübner)
4-7, Genitalpräparat mit Aedoeagus [6] und den vielen Cornuti [7] des als Diagnosebild 3 abgebildeten ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, am Licht, 25. August 2011 (leg., gen. det., präp. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
8, Präparat des unter Lebendfoto 3 abgebildeten ♂: Deutschland, Hessen, Trendelburg, Kalkmagerrasen, 230 m, Tagbeobachtung am 7. Mai 2018 (leg., präp., det. & Mikrofoto Dieter Robrecht) [Forum]

Genitalabbildungen z.B.: RAZOWSKI, J.: Motyle (Lepidoptera) Polski 16 - Coleophoridae, p. 183 (♂), p.224 (♀)


Erstbeschreibung

LINNAEUS (1758: 541) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]

Beschreibung von John Curtis als Adela frischella

CURTIS (1823-1840) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Die Raupen leben an Blüten- und Fruchtständen von Klee-Arten (Trifolium sp.).


Habitat

1: Deutschland, Hessen, Trendelburg, Kalkmagerrasen, 230 m, 7. Mai 2018 (Fundort des unter Lebendfoto 3 abgebildeten Falters, Foto Dieter Robrecht) [Forum]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Informationen auf anderen Webseiten (externe Links)

[Lepidoptera Dissection Group UK]


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU M-EU 02499 Coleophora frischella (LINNAEUS, 1758) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 20, 2019 19:03 by Michel Kettner
Search: