Coleophora Aspromontis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02453b Coleophora aspromontis BALDIZZONE, 2014



Biologie

Nahrung der Raupe

Unbekannt. BALDIZZONE (2014) vermutet, dass die Art an Flaum-Eiche (Quercus pubescens) leben könnte.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Die Art ist nach ihrem Typenfundort benannt, dem Aspromonte in Kalabrien.


Typenserie

Holotypus und die 5 Paratypen befinden sich in der coll. Baldizzone, Asti (Italien). BALDIZZONE (2014) schreibt dazu:

"Holotypus ♂ “ITALIA - Calabria | Aspromonte (RC) | M.te Ulis, 1035 m | sopra Cardeto | 8-VII-2013 (lux) | G. Baldizzone leg.” “ PG Bldz no 15744 1” “Database # CNCLEP 00111723”.
Paratypi: 1 ♂ (PG Bldz 15745) CNCLEP 00111724, 1 ♀ (PG Bldz 15742) CNCLEP 00110063, ibidem, 10-VII-2013 (lux), G. Baldizzone leg.; 1 ♂ (PG Bldz 15740) CNCLEP 00111722, ibidem, 11-VII-2013 (lux), G. Baldizzone leg.; 1 ♂ (PG Bldz 14323) “Aspromonte | Calabria | dint. Gambarie | 1300 m, 8-VII-[19]71 | col. F. Hartig”, 1 ♀ (PG Bldz 14327), ibidem, 8-VIII-1971, F. Hartig leg.”. Holotypus e paratypi sono conservati nella collezione Baldizzone, Asti."


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Als Publikationsdatum wird der 30. September 2014 genannt.


Taxonomie

Nach BALDIZZONE (2014) gehört die neue Art in die Coleophora lutipennella-Gruppe.


Faunistik

Die Art ist bisher nur von zwei Stellen in 1000 bzw. 1300 m Höhe am Aspromonte in Kalabrien (Italien) bekannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02453b Coleophora aspromontis BALDIZZONE, 2014 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited November 5, 2019 8:43 by Jürgen Rodeland
Search: