Polyommatus coridon, Ulm-Mähringen, 7. August 2004

Lepiforum e.V. [Hrsg.]: Historische Literatur

[Home] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Bestimmungshilfe] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Impressum]

Volltextsuche:

Schuetze 119

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences

Showing revision 6
Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 1 - 100 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 180 - 190 - 200

[Scan]

In den Blütenknospen:

Argyresthia mendica Haworth [Argyresthia spinosella] Raupe März bis Mai, Falter Juni bis Juli
In Blütenknospen von Prunus spinosa (Sorhagen und andere).

Argyresthia albistria Hawoth [Argyresthia albistria] Raupe April bis Mai, Falter Juni bis Juli
In noch geschlossenen Schlehenblüten (Disqué und andere), andere wollen sie auch an Prunus ceras. und Crataegus gefunden haben.

Argyresthia ephippella Fabricius [Argyresthia pruniella] Raupe April bis Mai, Falter Juni bis Juli
In den Blütenknospen von Prunus ceras. (Sorhagen), Schlehen- und Weißdornknospen (Disqué), in zusammengezogenen Triebenden von Prunus-Arten, besonders Kirschen (Rössler), ich finde sie auch zwischen den jüngsten noch nicht entfalteten Kirschblättern (Schütze).

Gelechia scotinella Herrich-Schäffer [Gelechia scotinella] Raupe April bis Mai, Falter Juni bis Juli
In den Blütenknospen und Blüten von Prunus spinosa, auch Crataegus (Sorhagen). Stange klopfte sie zur Zeit der Blüte von großen Schlehenbüschen.

Pamene spiniana Duponchel [Pammene spiniana]
Pamene rhediella Clerck [Pammene rhediella]
Argyresthia nitidella Fabricius [Argyresthia bonnetella] — siehe Crataegus.

In Trieben:

Phtheochroa schreiberiana Froelich [Phtheochroa schreibersiana] Raupe Mai bis September, Falter Mai bis Juni
Anfangs zwischen den Blättern, dann in den jungen Trieben von Prunus padus, die dann welk herabhängen, ebenso an Ulmus und Populus, geht im September in Rindenspalten, spinnt sich dort ein und verwandelt sich im Frühling (Sorhagen und andere).

Argyresthia spiniella Zeller [Argyresthia semifusca] Raupe Mai bis Juni, Falter Juli bis August
In den verdickten jungen Trieben von Prunus padus; die Anschwellungen, welche Kotauswurf zeigen, sind meist da, wo der Maiwuchs ansetzt. — Wir hielten diese Art bisher für semifusca Haworth, nach dem Katalog ist aber diese ein englisches Tier, seine Stelle vertritt bei uns A. spiniella Zeller. Hering der Ältere hält beide für ein und dieselbe Art (Schütze).

Anarsia lineatella Zeller [Anarsia lineatella] Raupe Mai bis August, Falter Mai bis August
In den Trieben der Pfirsiche, Aprikosen und anderen Steinobst, dringt bis in das Zweigmark ein. Verwandlung am Boden in Gespinsten zwischen Blättern (Sorhagen), nach Rössler und anderen zwei Generationen, die erste in den jungen Trieben, die zweite in den abfallenden unreifen Früchten von Prunus-Arten, nach Martini besonders in gelben Sorten und Aprikosen.

In Früchten:

Grapholita funebrana Treitschke [Cydia funebrana] Pflaumenmade. Raupe August bis September, Falter Mai bis Juni
In allen Prunus-Arten, auch P. spinosa, besonders aber P. dom., nach Rössler eine Sommergeneration im Juni in den Herztrieben (Sorhagen), geht zur Verwandlung in morsches Holz, Torf (Stange, Schütze).

[unleserlicher handschriftlicher Eintrag]

In der Rinde:

Grapholita woeberiana Schiffermüller [Enarmonia formosana] — siehe Pirus.


u. Amygdalus = t. Prunus

[Scan]


Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 1 - 100 - 110 - 111 - 112 - 113 - 114 - 115 - 116 - 117 - 118 - 119 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 180 - 190 - 200

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions | View current revision
Edited September 13, 2008 17:24 by Jürgen Rodeland (diff)
Search: