Polyommatus coridon, Ulm-Mähringen, 7. August 2004

Lepiforum e.V. [Hrsg.]: Historische Literatur

[Home] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Bestimmungshilfe] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Impressum]

Volltextsuche:

Schuetze 82

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences

Difference (from prior major revision) (no other diffs)

Changed: 33c33
Grapholitha tetragrammana Staudinger [Cydia delineana] Raupe November bis Mai, Falter Juni bis Juli

Grapholitha tetragrammana Staudinger [Grapholita delineana] Raupe November bis Mai, Falter Juni bis Juli


Changed: 36c36
Grapholita discretana Wocke [Grapholita discretana] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni

G. discretana Wocke [Grapholita discretana] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni


Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 10 - 20 - 30 - 40 - 50 - 60 - 70 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 100 - 200

[Scan]

Nepticula marginicolella Stainton [Stigmella lemniscella] Raupe Juli bis Oktober, Falter Mai bis August
Die blassgelbe Raupe in zwei Generationen an Ulmus campestris [Ulmus minor], Gangmine genau am Blattrande, Kotlinie anfangs dünn, dunkelbraun, später fast schwarz und in Querreihen die Breite des Ganges füllend, zuletzt spärlich (Sorhagen).

An Ulmus wurden auch gefunden:

Acalla cristana Fabricius [Acleris cristana]
Phtheochroa schreibersiana Froelich [Phtheochroa schreibersiana]Prunus
Acalla variegana Schiffermüller [Acleris variegana]Crataegus
Cacoecia sorbiana Hübner [Choristoneura hebenstreitella]
Cacoecia lecheana Linnaeus [Ptycholoma lecheana]
Tortrix diversana Hübner [Choristoneura diversana]
Cerostoma radiatella Donovan [Ypsolopha ustella]
Bucculatrix ulmella Zeller [Bucculatrix ulmella]Quercus
Pandemis heparana Schiffermüller [Pandemis heparana]
Olethreutes capreana Hübner [Apotomis capreana]Salix
Exapate congelatella Clerck [Exapate congelatella] — Liguster
Atemelia torquatella Zeller [Atemelia torquatella]
Coleophora fuscedinella Zeller [Coleophora serratella]Betula
Cerostoma parenthesella Linnaeus [Ypsolopha parenthesella]Fagus
Stenolechia albiceps Zeller [Parachronistis albiceps]Corylus.



20. Moraceae — Maulbeergewächse

a. Humulus — Hopfen

Grapholitha tetragrammana Staudinger [Grapholita delineana] Raupe November bis Mai, Falter Juni bis Juli
In den Ranken von Humulus lupulus. Ob sie sich in der ersten Jugend von Blättern und Früchten nährt, was immerhin möglich wäre, oder ob sie, was mir wahrscheinlicher scheint, von Anfang an in den Stängeln, namentlich den jungen oberen Endtrieben lebt, wo ich öfter Fraßspuren fand, und sich erst später zur Überwinterung in die dicken und festen Ranken begibt, habe ich nicht feststellen können. Verwandlung Ende Mai. Falter Juni bis Juli. Flugzeit 8 bis 14 Tage. Hauptsächlich an sonnigen Stellen, günstigste Fangzeit 12 bis 14 Uhr, gegen Abend fliegt sie nicht (Hinneberg.).

G. discretana Wocke [Grapholita discretana] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni
Im Sommer und Herbst im untersten Teile der Ranken von Humulus, überwintert darin und verwandelt sich im Frühjahr in der Wohnung (Schütze [1896: 12-14]).

Cosmopteryx eximia Haworth [Cosmopterix zieglerella] Raupe August bis September, Falter Mai bis Juni
In den Blättern minierend, liebt Halbschatten, sie wohnt unter einer Rippe und frisst von da aus lange, hellbraune, zackige Minenflecke beiderseits in die Blattfläche. Oft sind mehrere Raupen von ungleicher Größe in einem Blatt, und an machen Stellen bleibt an der Pflanze kein einziges Blatt unminiert. Bohrt sich zur Verwandlung gern in morsches Holz oder Torf (Schütze).

Gracilaria fidella Reutti [Caloptilia fidella] Raupe Juni und August, Falter Juli und September
In zwei Generationen auf wildem und gebautem Humulus, jung in fleckenförmigen Minen zwischen zwei Rippen, später im umgeschlagenem Blattrand. Verwandlung meist in einer Blattfalte unter weißer glasiger Decke (Schm.). Fidella ist die Herbstgeneration von onustella Hübner.

An Humulus wurden auch gefunden:

Sylepta ruralis Scopoli [Pleuroptya ruralis] — siehe Urtica
Pyrausta nubilalis Hübner [Ostrinia nubilalis] — siehe Artemisia.


b. Cannabis — Hanf

Pyrausta nubilalis Hübner [Ostrinia nubilalis] Raupe bis Frühjahr, Falter Juni bis Juli
Im Stängel von Cannabis, Artemisia, Humulus, Panicum, Zea. Zahlreich fand ich sie im Frühjahr in den Stängeln von Artemisia vulgaris, massenweise ausgestoßene weiße Bohrspäne verrieten sie. Verpuppung darin (Schütze).

[Scan]


Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 10 - 20 - 30 - 40 - 50 - 60 - 70 - 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 100 - 200

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited März 29, 2015 21:33 by Heidrun Melzer (diff)
Search: