Polyommatus coridon, Ulm-Mähringen, 7. August 2004

Lepiforum e.V. [Hrsg.]: Historische Literatur

[Home] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Bestimmungshilfe] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Impressum]

Volltextsuche:

Schuetze 76

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences

Difference (from prior major revision) (no other diffs)

Changed: 48c48
:Coleophora anatipennella Hübner [Coleophora anatipenella]Pirus [Pyrus, Malus]
:Coleophora anatipennella Hübner [Coleophora anatipennella]Pirus [Pyrus, Malus]

Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 10 - 20 - 30 - 40 - 50 - 60 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 90 - 100 - 200

[Scan]

Pionea prunalis Schiffermüller [Udea prunalis] — polyphag
Endotricha flammealis Schiffermüller [Endotricha flammealis]
Tortrix paleana Hübner [Aphelia paleana]Vaccinium
Acleris literana Linnaus [Acleris literana]
Acalla ferrugana Treitschke [Acleris notana]Betula
Acalla contaminana Hübner [Acleris rhombana]
Pandemis cerasana Hübner [Pandemis cerasana]Crataegus
Cacoecia crataegana Hübner [Archips crataegana]
Cerostoma asperella Linnaeus [Ypsolopha asperella]Pirus [Pyrus, Malus]
Pandemis corylana Fabricius [Pandemis corylana]Corylus
Pandemis cinnamomeana Treitschke [Pandemis cinnamomeana]Acer
Pandemis heparana Schiffermüller [Pandemis heparana]
Steganoptycha incarnana Haworth [Gypsonoma dealbana]Salix
Pandemis dumetana [Treitschke] [Pandemis dumetana] Urtica
Olethreutes profundana Fabricius [Eudemis profundana]Prunus
Notocelia roborana Treitschke [Notocelia roborana]Rosa
Ancylis upupana Treitschke [Ancylis upupana]
Cerostoma vitella Linnaeus [Ypsolopha vittella]Ulmus
Cerostoma parenthesella Linnaeus [Ypsolopha parenthesella]Fagus.

In Fleckminen:

Corsicum brongniardellum Fabricius [Acrocercops brongniardella] Raupe Juni, August, Falter Juli und September bis Frühjahr
An jungen Blättern niedriger Büsche in großen oberseitigen weißen Blasenminen, welche oft das ganze Blatt einnimmt. Verwandlung außerhalb in glattem, weißlichem, länglich rundem Kokon.

Coleophora lutipennella Zeller [Coleophora lutipennella] Raupe Mai, Falter Juni bis Juli
Der Röhrensack, aus einem Teil der Mine geschnitten, ist gerade, gelb bis braungelb, gewöhnlich mit dunkler Rücken- und Bauchkante, am Ende dreik1appig. Kommt auch an Betula vor.

Coleophora flavipennella Herrich-Schäffer [Coleophora flavipennella] Raupe Mai, Falter Juni bis Juli
Sack, Lebensweise und Minenflecke sind denen von lutipennella ganz gleich, aber die Vorderflügel letzterer sind lehmgelb, bei flavipennella aber dunkel holzbraun bis rötlich ockergelb. Auch hat die Untersuchung der männlichen Geschlechtsorgane ergeben, dass es sich ganz bestimmt um zwei verschiedene Arten handelt (Dr. Hering).

Coleophora ibipennella Zeller [Coleophora ibipennella] Raupe Mai bis Juni, Falter Juni bis Juli
Miniert auf der Blattoberseite sehr kleine weiße Flecke und verzehrt kleine Blätter ganz. Pistolensack an Quercus, Salix capraea, Betula, Pirus comunis [Pyrus communis]. Sack von dem der palliatella [Coleophora kuehnella] dadurch verschieden, dass die Seitenklappen viel kleiner sind und nur das umgebogene Afterende umfassen, zwei Drittel der Röhre aber bis hinten freilassen. Er ist schwarz, querrunzelig, ziemlich gleich dick und bis an die Biegung gerade (Heinemann).

Coleophora palliatella Zincken [Coleophora kuehnella] Raupe Mai bis Juni, Falter Juni bis Juli
An Quercus und anderem Laubholz (Sorhagen). Pistolensack schwarzbraun, die seitlichen Anhänge sehr groß, locker abstehend, aus dünnen, häutigen, nach vorn zu durchscheinenden und farblosen Schuppen zusammengesetzt. Sie umfassen fast die ganze Röhre und lassen nur einen kleinen Teil derselben an der lichten Afteröffnung frei (Heinemann).

Coleophora currucipennella Zeller [Coleophora currucipennella] Raupe Mai bis Juni, Falter Juni bis Juli
Zuerst minierend, dann Löcher in die Blätter fressend, wobei an der Eiche die Rippen stehen bleiben (Sorhagen). Der Pistolensack ist schwarz, unten scharfkantig, vorne verengt, hinten fast rechtwinklig abwärts gebrochen, mit zwei blasigen, den After unter umfassenden Seitenlappen über welchen am Rücken zwei seitwärts gerichtete ohrartige Anhängsel stehen (Heinemann). Auch an Carpinus, Corylus, Fagus, Salix, Prunus cerasus, Pirus malus [Malus domestica] und Pirus comunis [Pyrus communis agg.] (Sorhagen).

Coleophora paripennella Zeller [Coleophora violacea]Alnus
Coleophora anatipennella Hübner [Coleophora anatipennella]Pirus [Pyrus, Malus]

[Scan]


Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 10 - 20 - 30 - 40 - 50 - 60 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 - 78 - 79 - 80 - 90 - 100 - 200

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited April 29, 2019 15:49 by Tina Schulz (diff)
Search: