Polyommatus coridon, Ulm-Mähringen, 7. August 2004

Lepiforum e.V. [Hrsg.]: Historische Literatur

[Home] [Forum 1] [Forum 2] [Forumsarchiv] [Bestimmungshilfe] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Impressum]

Volltextsuche:

Schuetze 172

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences

Difference (from prior major revision) (minor diff, author diff)

Changed: 2c2
Titel / Register / Seite 1 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200
Titel / Register / Seite 3 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200

Changed: 7c7
Wohnung. In zwei Gemerationen zwischen den Blättern in einem filzartigen Gewebe. Raupe überwintert unter und zwischen Bodenblättern und frisst im Frühling weiter (Rössler). Mitteleuropa.
Wohnung. In zwei Generationen zwischen den Blättern in einem filzartigen Gewebe. Raupe überwintert unter und zwischen Bodenblättern und frisst im Frühjahr weiter (Rössler). Mitteleuropa.

Changed: 12,15c12,16
Cacoecia strigana Hübner [Clepsis pallidana]Artemisia

Olethreutes oblongana Haworth [Endothenia oblongana]Cirsium

Coleophora onosmella Brahm [Coleophora pennella]Echium

Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis]Teucrium.
:Cacoecia strigana Hübner [Clepsis pallidana]Artemisia

:Olethreutes oblongana Haworth [Endothenia oblongana]Cirsium

:Coleophora onosmella Brahm [Coleophora pennella]Echium

:Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis]Teucrium.


Changed: 20,22c21,23
Depressaria flavella Hübner [Agonopterix kaekeritziana]Centaurea

Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis] Teucrium

Tortrix viburniana Fabricius [Aphelia viburnana]Viburnum.
:Depressaria flavella Hübner [Agonopterix kaekeritziana]Centaurea

:Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis] Teucrium

:Tortrix viburniana Fabricius [Aphelia viburnana]Viburnum.

Changed: 27c28
Stenoptilia pterodactyla Linnaeus [Stenoptilia pterodactyla] nach Disqué auch an Cratiola, siehe Veronica.
:Stenoptilia pterodactyla Linnaeus [Stenoptilia pterodactyla] nach Disqué auch an Cratiola [Gratiola], siehe Veronica.

Changed: 32c33
Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.
:Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.

Changed: 37,38c38,39
Stagmatophora serratella Treitschke [Eteobalea gronoviella] Raupe bis Frühling, Falter Mai bis Juni

An oder in den Wurzeln von Linaria genistaefol. in einem Gewebe, überwintert und verwandelt sich daselbst oder in jungen Trieben (Rössler). Süd- und Mitteleuropa.
Stagmatophora serratella Treitschke [Eteobalea serratella] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni

An oder in den Wurzeln von Linaria genistaefolia [Linaria genistifolia] in einem Gewebe, überwintert und verwandelt sich daselbst oder in jungen Trieben (Rössler). Süd- und Mitteleuropa.

Changed: 40c41
Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.
:Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.

Changed: 48,49c49,50
Adela fibulella Fabricius [Cauchas fibulella] Raupe bis Frühling, Falter Mai bis Juni

Im Juli in den Samen von Veronica chamaedrys und V. officinalis im Schatten, dann in einem Sacke, den sie bis zum Winter mehrmals durch Ansätze erweitert, an der Erde von den dürren, untersten Blättern lebend. Sack aus Erd- und Sandkörnchen zusammen gesponnen, braun, länglich, flach, in der Mitte eingeschnürt (Sorhagen, Rössler).
Adela fibulella Fabricius [Cauchas fibulella] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni

Im Juli in den Samen von Veronica chamaedrys und Veronica officinalis im Schatten, dann in einem Sacke, den sie bis zum Winter mehrmals durch Ansätze erweitert, an der Erde von den dürren, untersten Blättern lebend. Sack aus Erd- und Sandkörnchen zusammen gesponnen, braun, länglich, flach, in der Mitte eingeschnürt (Sorhagen, Rössler).

Changed: 52c53
An Veronica chamaedrys und Teucrium, greift gewöhnlich die untersten Blätter an und ist nicht leicht zu finden. Lappensack querrunzelig und rau, kurz behaart, gerade, seitlich abgeflacht, an den Kanten mit abstehenden Fortsätzen, hinten gerundet (Heinemann). Süddeutschland.
An Veronica chamaedrys und Teucrium, greift gewöhnlich die untersten Blätter an und ist nicht leicht zu finden. Lappensack querrunzelig und rau, kurz behaart, gerade, seitlich abgeflacht, an den Kanten mit abstehenden Fortsätzen, hinten gerundet (Heinemann). Süddeutschland. [Hinweis von Peter Buchner: Veronica chamaedrys (Gamander-Ehrenpreis, Scrophulariaceae) als Nahrungspflanze erscheint nach heutiger Kenntnis fraglich. Sicher belegt sind dagegen Funde an Teucrium chamaedrys (Echter Gamander, Lamiaceae). Eine plausible Erklärung für die Angabe „Veronica chamaedrys“ wäre das gleiche Art-Epitheton der beiden Pflanzenarten.]

Changed: 54,57c55,58
Cnephasia virgaureana Treitschke [Cnephasia asseclana]Achillea

Oxyptilus didactylus Linnaeus [Geina didactyla]Geum

Nemotois dumeriliellus Duponchel [Nemophora dumerilellus]Hypericum

Pionea prunalis Schiffermüller [Udea prunalis] — polyphag.
:Cnephasia virgaureana Treitschke [Cnephasia asseclana]Achillea

:Oxyptilus didactylus Linnaeus [Geina didactyla]Geum

:Nemotois dumeriliellus Duponchel [Nemophora dumerilellus]Hypericum

:Pionea prunalis Schiffermüller [Udea prunalis] — polyphag.

Changed: 63c64
Titel / Register / Seite 1 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200
Titel / Register / Seite 3 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200

Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200

[Scan]

Wohnung. In zwei Generationen zwischen den Blättern in einem filzartigen Gewebe. Raupe überwintert unter und zwischen Bodenblättern und frisst im Frühjahr weiter (Rössler). Mitteleuropa.

Nothris verbascella Hübner [Nothris verbascella] Raupe Mai und Juni bis Juli, Falter Juni bis August
In zwei Generationen an Verbascum thapsus und V. lychnitis zwischen versponnenen Stengelblüten und Blättern unter Blattfilz an der Unterseite (Sorhagen), den ganzen Sommer hindurch, auch in den Trieben eingebohrt (Disqué). Mittel- und Südeuropa.

Cacoecia strigana Hübner [Clepsis pallidana]Artemisia
Olethreutes oblongana Haworth [Endothenia oblongana]Cirsium
Coleophora onosmella Brahm [Coleophora pennella]Echium
Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis]Teucrium.


b. Scrophularia — Braunwurz

Depressaria flavella Hübner [Agonopterix kaekeritziana]Centaurea
Pionea verbascalis Schiffermüller [Anania verbascalis] Teucrium
Tortrix viburniana Fabricius [Aphelia viburnana]Viburnum.


c. Gratiola — Gnadenkraut

Stenoptilia pterodactyla Linnaeus [Stenoptilia pterodactyla] nach Disqué auch an Cratiola [Gratiola], siehe Veronica.


d. Antirrhinum — Löwenmaul

Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.


e. Linaria — Frauenflachs

Stagmatophora serratella Treitschke [Eteobalea serratella] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni
An oder in den Wurzeln von Linaria genistaefolia [Linaria genistifolia] in einem Gewebe, überwintert und verwandelt sich daselbst oder in jungen Trieben (Rössler). Süd- und Mitteleuropa.

Conchylis ciliella Hübner [Falseuncaria ruficiliana]Primula.


f. Veronica — Ehrenpreis

Stenoptilia pterodactyla Linnaeus [Stenoptilia pterodactyla] Raupe Mai und Juli, Falter Juni und August
Im Mai in verschiedener Größe an Veronica chamaedrys, benagt Blütenknospen und unreife Samen. Puppe gewöhnlich am Stängel (Schmid). Disqué fand sie am 7. Juli halberwachsen an Gratiola officinalis, nach Hofmann auch Blätter benagend.

Adela fibulella Fabricius [Cauchas fibulella] Raupe bis Frühjahr, Falter Mai bis Juni
Im Juli in den Samen von Veronica chamaedrys und Veronica officinalis im Schatten, dann in einem Sacke, den sie bis zum Winter mehrmals durch Ansätze erweitert, an der Erde von den dürren, untersten Blättern lebend. Sack aus Erd- und Sandkörnchen zusammen gesponnen, braun, länglich, flach, in der Mitte eingeschnürt (Sorhagen, Rössler).

Coleophora chamaedryella Stainton [Coleophora chamaedriella] Raupe Mai, Falter Juni bis Juli
An Veronica chamaedrys und Teucrium, greift gewöhnlich die untersten Blätter an und ist nicht leicht zu finden. Lappensack querrunzelig und rau, kurz behaart, gerade, seitlich abgeflacht, an den Kanten mit abstehenden Fortsätzen, hinten gerundet (Heinemann). Süddeutschland. [Hinweis von Peter Buchner: Veronica chamaedrys (Gamander-Ehrenpreis, Scrophulariaceae) als Nahrungspflanze erscheint nach heutiger Kenntnis fraglich. Sicher belegt sind dagegen Funde an Teucrium chamaedrys (Echter Gamander, Lamiaceae). Eine plausible Erklärung für die Angabe „Veronica chamaedrys“ wäre das gleiche Art-Epitheton der beiden Pflanzenarten.]

Cnephasia virgaureana Treitschke [Cnephasia asseclana]Achillea
Oxyptilus didactylus Linnaeus [Geina didactyla]Geum
Nemotois dumeriliellus Duponchel [Nemophora dumerilellus]Hypericum
Pionea prunalis Schiffermüller [Udea prunalis] — polyphag.

[Scan]


Historische Lepidopteren-Literatur / Schütze (1931)
Titel / Register / Seite 3 - 100 - 110 - 120 - 130 - 140 - 150 - 160 - 170 - 171 - 172 - 173 - 174 - 175 - 176 - 177 - 178 - 179 - 180 - 190 - 200

Inhalt | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Juli 4, 2013 10:26 by Buchner Peter (diff)
Search: