Idaea Effeminata

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08189a Idaea effeminata (STAUDINGER, 1892) Vorkommen in Europa unsicher!



Diagnose

Erstbeschreibung

STAUDINGER (1892: 151-152) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

I. effeminata wurde aus "Margelan (Centralasien)" beschrieben, heute Marg'ilon in der Provinz Farg'ona ganz im Osten von Usbekistan, rund 1.600 km östlich des Kaspischen Meers und damit sehr weit entfernt von Europa. Nach der Fauna Europaea (Fauna Europaea Web Service. Last update 22 December 2009. Version 2.1. Available online at http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de und spätere updates) gibt es aber (angeblich oder tatsächlich?) Vorkommen im Süden und Osten des europäischen Teils von Russland. ANIKIN et al. (2017: 225) führen die Art in ihrer "annotated list of species of Volgo-Ural fauna" lediglich für die Oblast Astrachan (= Astrakhan, russisch: Астраханская область Astrachanskaja oblast) an, also für den Bereich am Unterlauf der Wolga, der nach praktisch allen aktuelleren Definitionen zu Europa gehört. Erläutert wird die Angabe mit "Local in semi-desert and sandy biotopes". Abgesehen von der Flugzeit (jährlich in 2 Generationen) ist nichts Näheres dazu zu finden. Bei EVERSMANN (1844) fehlte die Art naturgemäß, da sie noch gar nicht beschrieben war. Bei ANIKIN et al. (2000) findet sich kein Eintrag für Astrachan, dafür ein "-" für Uralsk - was zu Europa gehören könnte oder auch nicht. Die Art wird weder bei HAUSMANN (2004) noch bei MÜLLER et al. (2019) erwähnt. Bezüglich des Vorkommens in Europa bleiben damit alle Fragen offen.

Etwas klarer – aber immer noch nicht mit völliger Sicherheit – in Europa lokalisiert wird die Art mit der zweiten Auflage des Russland-Katalogs von SINEV (2019: 277 und 7). Als einziges russisches Vorkommensgebiet gibt er die Region “12” an, die er mit “Нижневолжский регион: Астраханская область, Республика Калмыкия” (Region der unteren Wolga: Region Astrachan, Republik Kalmückien) definiert. Folgt man dieser Text-Definition und gibt die Angaben in Google Maps ein, liegt das Gebiet an der Wolga entlang ca. 50 km flussabwärts von Wolgograd bis zu ihrer Mündung (Астраханская область) sowie westlich daran angrenzend (Республика Калмыки). Auf der dazu gehörenden, sehr ungenauen Karte zieht SINEV (2019: 7) die Ostgrenze des Gebiets “12” jedoch weiter östlich, im Süden ungefähr an der Ural-Mündung beginnend, so dass auch asiatisches Gebiet enthalten sein könnte.

(Autor: Erwin Rennwald, mit Ergänzung von Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 08189a Idaea effeminata (STAUDINGER, 1892) Vorkommen in Europa unsicher! zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Dezember 31, 2020 16:03 by Erwin Rennwald
Search: