Crocallis Boisduvaliaria

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07657 Crocallis boisduvaliaria (H. LUCAS, 1849)

1 & 2, zwei ♂♂: Italien, Sizilien, Provinz Trapani, Scopello, 270 m, 29. September 2019, am Licht (det. & fot: Daniel Bolt) [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Tunesien, Daten siehe Etikett (fot: Michel Kettner), coll. ZSM
3-4, ♂: Marokko, westl. Hoher Atlas, Agadir vic., Azrarag, 300 m, leg. Rolf Bläsius, 28. Oktober 2016 (det. & fot. Harald Lahm) [Forum]


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Marokko, westl. Hoher Atlas, Agadir vic., Azrarag, 300 m, leg. Rolf Bläsius, 28. Oktober 2016 (det. & fot. Harald Lahm), Referenz: GME Band 5, Seite 536 [Forum]

SEITZ (Hrsg.) (1909-1914: pl. 16g) [Reproduktion: Michel Kettner nach Exemplar in seinem Besitz]


Erstbeschreibung

LUCAS (1849: 391-392, Lépidoptères pl. 4 fig. 1) [Text: nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org; Abbildungen: Reproduktionen von Jürgen Rodeland nach Band in der Bibliothek des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe]



Biologie

Habitat

1: Italien, Sizilien, Provinz Trapani, Scopello, 270 m, 27. September 2019 (fot: Daniel Bolt) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

„Boisduval.“
SPULER 2 (1910: 94R)


Andere Kombinationen


Faunistik

Nach SKOU & SIHVONEN (2015) ist das Vorkommen in Europa auf Sizilien und Kalabrien im Süden Italiens beschränkt. In Nordafrika reicht es in einem breiten Streifen von Tunesien bis in den Westen von Marokko.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Geometridae (Spanner)
EU 07657 Crocallis boisduvaliaria (H. LUCAS, 1849) non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Mai 10, 2021 20:15 by Michel Kettner
Search: