Bryophila Uzahovi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08817a Bryophila uzahovi L. RONKAY & HERCZIG, 1991



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

HERCZIG et al. (1991: 129) teilen mit: “The new species is dedicated to Dr. DZHABRAIL I. UZAHOV, head of the Zoologi­cal Department of the Grozniy State University.”


Faunistik

Der als locus typicus angegebene See Kezenoy-am = Кезеной-Ам liegt teils in Tschetschenien, teils in Dagestan ca. 5 km nördlich von der nördlichsten Kaukasus-Kette. HERCZIG et al. (1991: 129) ordnen diesen Fundort Tschetschenien-Inguschetien zu. Der andere Fundort „Furtoug“ = Фуртог liegt Luftlinie 120 km weiter im Westen in Tschetschenien; der Kaukasus-Hauptkamm zieht sich ca. 10 km südlich daran vorbei. Beide Fundorte gehören zur von SINEV (2019: 7) definierten Region „14“ = „Восточно-Кавказский регион [Ostkaukasische Region]: Чеченская Республика [Tschetschenische Republik], Республика Дагестан [Republik Dagestan]“, die SINEV (2019: 335) mit Vorkommen der Art markiert. Somit kommt die Art im geographisch weiteren Sinn im europäischen Teil von Russland vor.


Typenmaterial

HERCZIG et al. (1991: 129): “Holotype: male, USSR, Checheno-Ingousetia, NE Caucasus, vic. Lake Kezenoy-am, 2200 m, 11-14.09.1990, leg. HERCZIG et RONKAY, slide No. 3700 Ronkay. Deposited in coll. HNHM Budapest. - Paratypes: one female from the same locality and data; 6 males, USSR, Checheno-Ingousetia, NE Caucasus, Furtoug, 1100 m, 17-21.09.1990, leg. HERCZIG et RONKAY, coll. HERCZIG et HNHM Budapest. Slides Nos 3734, 3780 (males), 3779 (female).”


Literatur

(Autor: Jürgen Rodeland)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Bryophilinae
EU 08817a Bryophila uzahovi L. RONKAY & HERCZIG, 1991 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited Oktober 24, 2020 16:11 by Jürgen Rodeland
Search: