Agrotis Sabine

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Noctuinae, Tribus Agrotini, Subtribus Agrotina
EU Agrotis sabine BRANDSTETTER, 2010

1, ♂: Zypern, Umg. Paphos, Kidasi, 250 m, 24. Oktober 2008, Lichtfang (Foto: Egbert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
2, ♂: Zypern, Umg. Paphos, Nikokleia, 75 m, 27. Oktober 2008, Lichtfang (Foto: Ebgert Friedrich), det. Egbert Friedrich [Forum]
3, ♂: Zypern, Tochni, e.o. 24. Februar 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)
4-5: Zypern, Paphos, Nikokleia, Pension Vasilias Nikoklis, 100 m, 31. Oktober 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]
6: Zypern, Paphos, Kidasi, 410 m, 2. November 2012, Lichtfang (det. & fot.: Daniel Bolt) [Forum]
7: Zypern, Paphos, Westteil, nahe Polis, 100 m, Gebüsch, 1. November 2012, am Licht (Foto: Mike Hardman), det. Egbert Friedrich [Forum]
8-9: Zypern, Souni Zanatzia, Limassol District, 354 m., 16. März 2021, am Licht (det. & fot.: John East) [Forum]


Ausgewachsene Raupe

1-2, verpuppungsreif: Zypern, Tochni, 3. Januar 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)


Jüngere Raupenstadien

1, L1: Zypern, Tochni, 30. März 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)
2, L2: Zypern, Tochni, 30. März 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)
3, L3: Zypern, Tochni, 3. April 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)


Puppe

1: Zypern, Tochni, 2. April 2009 (cult., det. & fot.: Johann Brandstetter)



Diagnose

Männchen

1-2 und 3-4, zwei ♂♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, ♂: Zypern, Tochni, leg. & det. Johann Brandstetter Ende Oktober 2008, e.o. März 2009 (fot.: Michel Kettner)


Weibchen

1-2 und 3-4, zwei ♀♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
5-6, ♀: Zypern, Tochni, leg. & det. Johann Brandstetter Ende Oktober 2008 (fot.: Michel Kettner)



Biologie

Habitat

1: Zypern, Tochni, Strand und Kreideformation an der Südküste, 3 m, 31. Oktober 2008 (Foto: Johann Brandstetter)
2: Zypern, Brachland südwestlich Tochni, 20 m, 22. Oktober 2008 (Foto: Johann Brandstetter)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Der Autor (BRANDSTETTER 2010) gibt selbst Auskunft über die Ableitung des Artnamens: "Derivatio nominis: Die neue Art ist meiner Frau Sabine gewidmet, die das erste Exemplar der beschriebenen Art auf der Zypernreise (19.10.-3.11.2008) fand."


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Noctuinae, Tribus Agrotini, Subtribus Agrotina
EU Agrotis sabine BRANDSTETTER, 2010 non-d-ch-a

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited März 19, 2021 9:30 by Heinrich Vogel
Search: