Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Uncinus Thymiella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05768 Uncinus thymiella (ZELLER, 1846)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Palästinensiche Autonomiegebiete, Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Pröse-Sammlung"

Hinweis: Ein bis 30. November 2016 hier gezeigtes Diagnosebild wurde zu Pempeliella ardosiella verschoben.


Erstbeschreibung

ZELLER (1846: 763-765) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt! ZELLER (1846) hatte den Falter "thymiella" genannt, weil die Imagines oft um und auf Thymian-Pflanzen zu finden sind und weil Zeller am Thymian auch verdächtige Gespinste fand - Raupenfunde gelangen ihm damals aber nicht.



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Taxonomie

Nach SLAMKA (2019: 42) ist Moitrelia LERAUT, 2001 Synonym zu Uncinus AMSEL, 1951.


Faunistik

Locus typicus ist Syrakus (in der Nähe des Kapuzinerklosters) im Osten von Sizilien. Die Art wurde auch auf Malta und im europäischen Teil der Türkei nachgewiesen. Für Libyen beschrieb LERAUT (2014: 335-336) eine eigene Unterart Moitrelia thymiella libyella.

(Autor: Erwin Rennwald)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05768 Uncinus thymiella (ZELLER, 1846) diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 1, 2021 12:30 von Michel Kettner
Suche: