Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Tephris Verruculella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05748c Tephris verruculella (RAGONOT, 1887)



Diagnose

Erstbeschreibung

RAGONOT (1887: 232-233) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Die Art wurde aus Lagodecki in Transkaukasien, also dem heutigen Georgien (Lagodekhi), d.h. aus Asien beschrieben.

LERAUT (2014) führte T. verruculella an mit: "Russia, Georgia; Saharan Morocco, Morocco, Algeria, Tunesia". Sie wurde im Lepiforum zunächst nicht als europäische Art akzeptiert, da sie im Osten des Verbreitungsgebiets nach unserer Kenntnis erst südlich des Kaukasus-Hauptkamms bekannt war. SLAMKA (2019: 145) meldet sie jetzt aber doch auch aus dem Süden des europäischen Teils von Russland: "Nominotypical ssp. Russia (Astrakhan reg., E. TSVETKOV, email comm.)". Die weiteren Meldungen betreffe die Türkei, Georgien und Afghanistan, die zur ssp. aridiella ROTHSCHILD, 1913 Marokko, Algerien, Tunesien, Israel, Palästina, Jordanien und Iran.

(Autor: Erwin Rennwald)


Publikationsdatum der Erstbeschreibung

28. Dezember 1887 (Begründung siehe unter Acrobasis niveicinctella).


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU 05748c Tephris verruculella (RAGONOT, 1887) zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Februar 3, 2021 17:49 von Jürgen Rodeland
Suche: