Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Scythris Parnassiae

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU 02210y Scythris parnassiae BENGTSSON, 1997



Biologie

Nahrung der Raupe

Noch unbekannt!



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Griechenland, Peloponnes, Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung"



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Der Holotypus wurde am Parnass in Griechenland gesammelt.


Typenmaterial

Der Holotypus stammt aus Griechenland und trägt die Daten "[Greece] Parnass, 18.v.1865, leg Staudinger." und "Genitalia on slide Jä9624". Nach BENGTSSON (1997) befindet er sich "In coll. ZMHB [Berlin]".
Von den Paratypen befindet sich ein Männchen und ein Weibchen vom gleichen Ort ebenfalls "In coll. ZMHB [Berlin]", ein weiteres Männchen von "Graecia, Pelopones, Zachlorou (Kalav)" "in coll. Klimesch".


Faunistik

Nach der [Fauna Europaea] kommt die Art in Griechenland vor. In der Erstbeschreibung von BENGTSSON (1997) wird neben "Parnass" auch noch "Pelopones, Zachlorou (Kalav)" genannt.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Scythrididae (Ziermotten)
EU 02210y Scythris parnassiae BENGTSSON, 1997 diagnosebild-eu

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 2, 2021 11:12 von Jürgen Rodeland
Suche: