Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Pempelia Genistella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05761 Pempelia genistella (DUPONCHEL, 1836)

1-2, ♀: Frankreich, Bouches-du-Rhône, Chaîne des Alpilles, nördlich Mouriès, 145 m, 29. Juli 2017, am Licht (leg., gen. det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
3-4, ♀: Spanien, Katalonien, Provinz Lleida, Umgebung La Rua, 1270 m, 31. Juli und 1. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
5-6: Spanien, Provinz Pontevedra, Cerdedo, Garten, ca. 400 m, 23. Juli 2017 (det. & Foto: Luis Álvarez), conf. Friedmar Graf [Forum]
7: Frankreich, Normandie, Le Rozel, 40m, leg. Raupe an Stechginster (Ulex europaeus) 12. April 2018, e.p. 2. Juli 2018 (leg., cult. det. & Foto Ruben Meert)
8-10, ♀: Spanien, Andalusien, Provinz Malaga, Refugio de Juanar, 660 m, 3. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Raupe

1-3: Frankreich, Normandie, Le Rozel, 40m, leg. fast erwachsene Raupen an Stechginster (Ulex europaeus) 12. April 2018 [Fotos 1+2], Raupen erwachsen am 11. Mai [Foto 3] (leg., cult. det. & Fotos Ruben Meert)


Puppe, Exuvie

1-3: Frankreich, Normandie, Le Rozel, 40m, leg. fast erwachsene Raupen an Stechginster (Ulex europaeus) 12. April 2018, Puppenfotos 11. Juni 2018, [1] im Gespinst + [2] freipräpariert, Foto der Exuvie 2. Juli 2018 (leg., cult. det. & Fotos Ruben Meert)


Befalls-Spuren

1-3: Frankreich, Normandie, Le Rozel, 40m, Befalls-Spuren an Stechginster (Ulex europaeus) 12. April 2018 (leg., cult. det. & Fotos Ruben Meert)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Malaga, Refugio de Juanar, 660 m, 3. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Frankreich, Bouches-du-Rhône, Chaîne des Alpilles, nördlich Mouriès, 145 m, 29. Juli 2017 am Licht (leg., gen. det. & Fotos: Friedmar Graf) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1: England, Hants (Hampshire), Browndown, 9. Juli 1968, leg. B. Goater (Foto: Eivind Palm), coll. ZMUC


Genitalien

Männchen

1-2, ♂: Spanien, Andalusien, Provinz Malaga, Refugio de Juanar, 660 m, 3. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Spanien, Katalonien, Provinz Lleida, Umgebung La Rua, 1270 m, 31. Juli und 1. August 2017, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]
2, ♀: Spanien, Andalusien, Provinz Malaga, Refugio de Juanar, 660 m, 3. Juni 2019, am Licht (leg., gen. det. & fot: Friedmar Graf) [Forum]


Raupe

BARRETT (1904: pl. 421 fig. 1b) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]


Erstbeschreibung


DUPONCHEL (1836: 178-179, pl. 278 fig. 4) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1-2, Lichtfangplatz: Frankreich, Bouches-du-Rhône, Chaîne des Alpilles, nördlich Mouriès, 145 m, 30. Juli 2017 (Fotos: Friedmar Graf) [Forum]
3, Lichtfangplatz: Spanien, Katalonien, Provinz Lleida, Umgebung La Rua, 1270 m, August 2017 (Foto: Friedmar Graf) [Forum]
4: Entwicklungshabitat mit Stechginster (Ulex europaeus): Frankreich, Normandie, Le Rozel, 40m, 12. April 2018 (Foto Ruben Meert)


Nahrung der Raupe

Die Raupe für den Falter der Erstbeschreibung fand Rambur in Korsika an Genista corsica (DUPONCHEL 1836). LERAUT (2014) nennt als weitere Ginster-Arten Genista scorpius und Ulex europaeus (Europäischer Stechginster). Angaben zu letzterer Pflanze finden sich auch auf der [Artseite von ukmoths.org.uk.]: "The larvae feed on the needles of gorse (Ulex europaeus) in which they spin a dense, conspicuous silken web." GOATER (1986: 109) schrieb: "Larva feed on gorse (Ulex europaeus and U. minor, inhabiting a thick silken web spun in the branches Close to the ground; hibernates in a silk tube within the web and Feeds up in spring. In fine weather it suns itself on the web, retreating inside when disturbed. Pupates in the web."

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

Genista Ginster.“
SPULER 2 (1910: 212L)


Andere Kombinationen


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

WOODWARD (1922: 379) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit. Demnach sind die Seiten 1-240 und die Tafeln 267-280 1836 erschienen, die Seiten 241-387 sowie die Tafeln 281-286 1837.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Pyralidae (Zünsler)
EU M-EU 05761 Pempelia genistella (DUPONCHEL, 1836) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 10, 2020 13:11 von Erwin Rennwald
Suche: