Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Mompha Bradleyi

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU M-EU 02889 Mompha bradleyi RIEDL, 1965 - Bradleys Fransenfalter

1-3, ♂: Deutschland, Niedersachsen, Lüneburg Oedeme, Garten mit Altbaumbestand und Nähe zu einer alten Bahnlinie, 40 m, 9. Mai 2021, abendlicher Kescherfang (gen. det. & fot.: Frank Stühmer) [Forum]


Raupe

1: England, Devon, Exminster, Raupe in Seitenzweig von Zottigem Weidenröschen (Epilobium hirsutum), 4. August 2020 (leg., det. & Foto: Robert J. Heckford)


Puppe

1: England, Devon, Plympton, Puppe in Seitenzweig von Zottigem Weidenröschen (Epilobium hirsutum), 2. August 2020 (leg., det. & Foto: Robert J. Heckford)


Fraßspuren und Befallsbild

1: England, Devon, Plympton, Befalls-Spur in Stängel von Zottigem Weidenröschen (Epilobium hirsutum), 15. August 2020 (leg., det. & Foto: Robert J. Heckford)


Diagnose

Genitalien

Männchen

1, ♂: Deutschland, Niedersachsen, Lüneburg Oedeme, Garten mit Altbaumbestand und Nähe zu einer alten Bahnlinie, 40 m, 9. Mai 2021, abendlicher Kescherfang (gen. det. & fot.: Frank Stühmer) [Forum]



Biologie

Phänologie

Raupe: univoltin, 7
Falter: univoltin, M7-W-E5


Nahrung der Raupe

RIEDL (1965: 450) und KOSTER & SINEV (2003) nennen das Zottige Weidenröschen als Nahrung der Raupe.



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

RIEDL (1965: 450): « Je dédie cette espèce à M. le Dr. J. D. BRADLEY du British Museum (Nat. Hist.). »


Faunistik

Locus typicus nach RIEDL (1965: 450): Polen, Szczecin-Dąbie.

Nach KOSTER & SINEV (2003) kommt die Art auch in Österreich vor. HUEMER (2013) kann hier ergänzen: "Die Art wurde von KOSTER & SINEV (1996) in einer Verbreitungskarte für Österreich eingetragen, der genaue Fundort ist Wien, e.l. (leg. Rebel) (Koster, in litt.)."

HASLBERGER & SEGERER (2016) führen die Art in ihrer “Liste der für Bayern zweifelhaften Arten”. GAEDIKE et al. (2017) nennen die Art für Deutschland aktuell nur aus Nordrhein-Westfalen, mit Angabe vor 1900 auch aus Baden-Württemberg. Der oben gezeigte aktuelle Nachweis 2021 in Niedersachsen ist erfreulich.

(Autoren Erwin Rennwald & Jürgen Rodeland)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Momphidae (Fransenmotten)
EU M-EU 02889 Mompha bradleyi RIEDL, 1965 - Bradleys Fransenfalter art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Mai 13, 2021 0:16 von Tina Schulz
Suche: