Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Lozotaeniodes Cupressana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04634 Lozotaeniodes cupressana (DUPONCHEL, [1836])

1, ♀: Portugal, Algarve, Sagres, Cabo de São Vicente, 50 m, 25. Februar 2012, aus Wacholder (Juniperus phoenicea) geklopft (Foto: Dieter Fritsch), det. Andreas Kopp
2-3, ♀: Portugal, Algarve, Sagres, Cabo de São Vicente, 50 m, Muttertier 25. Februar 2012, leg. Dieter Fritsch, ex ovo 2. Juni 2012 (cult. & Fotos: Heidrun Melzer), det. Muttertier Andreas Kopp
4-5, ♀: Daten wie Bild 2-3, ex ovo 6. Juni 2012 (cult. & Fotos: Heidrun Melzer)
6, ♂: Daten wie Bild 2-3, ex ovo 18. Juni 2012 (cult. & Foto: Heidrun Melzer)
7-8, ♂: Daten wie Bild 2-3, ex ovo 22. Juni 2012 (cult. & Fotos: Heidrun Melzer)
9-10, ♀: Daten wie Bild 2-3, ex ovo 27. Juni 2012 (cult. & Fotos: Heidrun Melzer)
11, abgeflogen: Frankreich, Hérault, Laurens, 210 m, 16. September 2020 (leg., det. & fot.: Dierk Baumgarten)


Ausgewachsene Raupe

1 (16 mm): Portugal, Algarve, Sagres, Cabo de São Vicente, 50 m, ♀ am 25. Februar 2012 aus Juniperus phoenicea geklopft und zur Eiablage gebracht, leg. Dieter Fritsch (cult. ex ovo & Foto am 2. Mai 2012: Heidrun Melzer), det. Muttertier Andreas Kopp
2 und 3-4, zwei Individuen: Daten wie Bild 1 (Fotos am 1. Juli 2012: Heidrun Melzer)


Jüngere Raupenstadien

1-3 und 4, zwei halberwachsene Raupen: Portugal, Algarve, Sagres, Cabo de São Vicente, 50 m, ♀ am 25. Februar 2012 aus Juniperus phoenicea geklopft und zur Eiablage gebracht, leg. Dieter Fritsch (cult. ex ovo & Fotos am 29. April 2012: Heidrun Melzer), det. Muttertier Andreas Kopp
5, Jungraupe: Daten wie Bild 1-4 (Foto am 8. April 2012: Heidrun Melzer)


Fraßspuren und Befallsbild

1 und 2, zu einem dichten Gespinst versponnene Zweige der Nahrungspflanze (hier Chamaecyparis spec.), worin die Raupen gesellig leben: Daten wie Raupenbilder (Fotos am 29. April 2012: Heidrun Melzer)


Puppe

1-2: Portugal, Algarve, Sagres, Cabo de São Vicente, 50 m, ♀ am 25. Februar 2012 aus Juniperus phoenicea geklopft und zur Eiablage gebracht, leg. Dieter Fritsch (cult. ex ovo & Fotos am 1. Juni 2012: Heidrun Melzer), det. Muttertier Andreas Kopp
3-4: Daten wie Bild 1-2 (Fotos am 21. Mai 2012: Heidrun Melzer)
5, am Raupennest hängende Exuvien: Daten wie Bild 1-2 (Foto am 26. Juni 2012: Heidrun Melzer)



Diagnose

Geschlecht nicht bestimmt

1: Spanien, Alicante, Jávea, 50 m, 20. April 1996, Lichtfang (leg., det. & fot.: Maurits De Vrieze)
2-3: Kein Fundort, kein Datum, leg. Staudinger, ex. Coll. Eppelsheim (fot: Uwe Büchner, kleines Bild 2 redaktionell bearbeitet), Sammlung Petry Museum Erfurt [Forum]
4-5, var. nobiliana STAUDINGER, 1859: Spanien, Andalusien, kein Datum, leg. Staudinger, ex. Coll. Eppelsheim (fot: Uwe Büchner, kleines Bild 2 redaktionell bearbeitet), Sammlung Petry Museum Erfurt [Forum]


Erstbeschreibung

DUPONCHEL ([1836]: 495-496, pl. CCLXII fig. 2) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]

Die Abbildung ist offensichtlich fehlerhaft koloriert.



Biologie

Nahrung der Raupe

Gemäß Erstbeschreibung wurden die Raupen in Südfrankreich an Zypressen gefunden, wobei davon auszugehen ist, dass damit die Mittelmeer-Zypresse gemeint war. Doch schon damals wurde vermutet, dass die Zypresse nicht die einzige Nahrungsgrundlage ist, sondern weitere Nadelhölzer genutzt werden. CORLEY et al. (2012: 499) melden aus Portugal: "BAL: Monte Velho, larvae on Juniperus phoenicea, 18-III-2011, Corley." Auch die Falter für die oben gezeigte ex-ovo-Zucht wurden von Phönizischem Wacholder (Juniperus phoenicea) geklopft und die Raupen damit in der Zucht ernährt.
Da auch die Zucht mit Scheinzypressen (Chamaecyparis sp.) durchführbar war, ist mit der Nutzung noch einzelner weiterer Arten zu rechnen.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

SWISSLEPTEAM (2010) meldet: "Neufund für die Schweiz: Castel San Pietro TI, 24.10.1996 (M. Hächler)." Auf weitere Nachweise ist zu achten.


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

WOODWARD (1922: 379) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit. Demnach sind die Seiten 1-64 und die Tafeln 239-240 1834 erschienen, die Seiten 65-320 und die Tafeln 241-256 1835, und die Seiten 321-[627] sowie die Tafeln 257-266 1836.

(Autor: Jürgen Rodeland)


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04634 Lozotaeniodes cupressana (DUPONCHEL, [1836]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 21, 2021 23:00 von Tina Schulz
Suche: