Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Endothenia Pullana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04668 Endothenia pullana (HAWORTH, [1811])

1-3, ein Individuum: Belgien, Frasnes, leg. Raupe in Stängel von Sumpf-Ziest (Stachys palustris) 6. August 2017, e.p. 5. Mai 2018 (leg., cult., det. & Fotos Ruben Meert, conf. Tymo Muus) (kleines Bild 2 horizontal gespiegelt)


Fraßspuren und Befallsbild

1: Belgien, Frasnes, Frass-Spuren in Stängel von Sumpf-Ziest (Stachys palustris) 6. August 2017 (leg., cult., det. durch Zucht & Foto Ruben Meert)


Puppe

1, Exuvie: Belgien, Frasnes, Exuvie in Stängel von Sumpf-Ziest (Stachys palustris), leg. 6. August 2017, e.p. 5. Mai 2018 (leg., cult., det. & Foto Ruben Meert)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Italien, Friaul, Monfalcone, Küste, 1 m, 15. Juni 2010 (leg., det. durch GU & Foto: Helmut Deutsch)
2, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Königsbrück, ehemaliges Militärgelände, anmoorige Stelle, 153 m, Tagfang um Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 8. Mai 2007 (det. durch GU & Foto: Friedmar Graf) [Forum] Hinweis: dieser Falter war bis zum 6. März 2019 bei Endothenia nigricostana zu sehen; die Korrektur erfolgte Ende Februar 2019 per Mail an Tina Schulz.


Weibchen

1, ♀: Slowakei, Hronske, 14. Juli 2002 (Foto: František Kosorín), leg. & det. František Kosorín


Genitalien

Männchen

1, ♂: Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Königsbrück, ehemaliges Militärgelände, anmoorige Stelle, 153 m, Tagfang um Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 8. Mai 2007 (det. durch GU & Foto: Friedmar Graf) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Slowakei, Hronske, 14. Juli 2002 (Präparation & Mikro-Foto: František Kosorín)


Erstbeschreibung

HAWORTH ([1811]: 434) [nach Public-Domain-Digitalisat https://doi.org/10.3931/e-rara-72786 des Exemplars der ETH-Bibliothek Zürich]



Biologie

Habitat

1: Belgien, Frasnes, Wiese mit Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 6. August 2017 (Foto Ruben Meert)


Raupennahrungspflanze

1: Belgien, Frasnes, Nahrungspflanze Sumpf-Ziest (Stachys palustris), 6. August 2017 (det. & Foto Ruben Meert)


Nahrung der Raupe

Einzige bisher bekannte Raupennahrungspflanze ist Stachys palustris. HANCOCK et al. (2015: 16) erläutern zur Raupe: "September - May; burrows in the stem and roottstock of the foodplant, feeding on the pith and distributing frass in the burrow; prepares an exit hole in the stem before hibernating fully fed."

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Faunistik

Nach SWISSLEPTEAM (2010) ist die Art auch Faunenbestandteil der Schweiz (Südschweiz (Tessin, Puschlav, Bergell, Misox, Simplon-Südseite)).


Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir übernehmen hier die von HEPPNER (1982) angegebenen Publikationsjahre.


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04668 Endothenia pullana (HAWORTH, [1811]) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 7, 2021 0:16 von Erwin Rennwald
Suche: