Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Ectoedemia Intimella

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00268 Ectoedemia intimella (ZELLER, 1848)

1-2, ♀: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, 16. November 2008; Minen in Blättern von Salix cinerea; Überwinterungskokon in Zimmertemperatur am 7. März 2009; e.l. 14. April 2009 (leg., cult., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
3, ♂: Deutschland, Thüringen, Weimar, Buchenwald, ca. 450 m, Minen in heruntergefallenen Blättern von Salix cinerea am 11. November 2018, e.c. (det. & gestacktes Studiofoto: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Fraßspuren und Befallsbild

1, Mine an Grauweide (Salix cinerea): Daten siehe Falterbild 1 (leg., cult., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]
2, Mine wahrscheinlich an Salweide (Salix cf. caprea): Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, 23. Oktober 2015 (det. & fot.: Tina Schulz), [Forum]
3: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hagen, Buscher Berg, abgeworfenes Blatt von Salix caprea-Baum, Tagfund, 330 m, 7. November 2015 (det. & fot.: Josef Bücker) [Forum]
4: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Stukenbrock, 130 m, Mine an Salix sp., 8. Oktober 2019. Der Fraßgang auf der Mittelrippe ist 4 mm lang. Die beiden braunen Minen im unteren Blattbereich, rechts und links der Mittelrippe, sind von Käferlarven (Rhamphus pulicarius?) bewohnt (det. & Foto: Dieter Robrecht) [Forum]
5: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Stukenbrock, 130 m, verlassene Mine an Salix sp., 8. Oktober 2019 (det. & Foto: Dieter Robrecht) [Forum]


Kokon

1, Überwinterungskokons: Daten siehe Falterbild 1 (leg., cult., det. & fot.: Rudolf Bryner) [Forum]



Diagnose

Weibchen

1, ♀: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, Minen in Blättern von Salix cinerea 16. November 2008, Überwinterungskokon in Zimmertemperatur am 7. März 2009, e.l. 14. April 2009 (leg., cult., det. & Foto: Rudolf Bryner) [Forum]


Genitalien

Männchen

1, ♂: Deutschland, Thüringen, Weimar, Buchenwald, ca. 450 m, Minen in heruntergefallenen Blättern von Salix cinerea am 11. November 2018, e.c. (det., präp. & fot.: Hartmuth Strutzberg) [Forum]


Erstbeschreibung

ZELLER (1848: 323) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1: Schweiz, Waadt, Cudrefin, 430 m, 16. November 2008 (Aufnahme: Rudolf Bryner) [Forum]
2: Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Streuobstwiese in Gewässernähe, 70 m, 23. Oktober 2015, Mine an Salix cf. caprea (Foto: Tina Schulz), [Forum]


Nahrung der Raupe

Nach JOHANSSON et al. (1990) miniert die Raupe in Blättern verschiedener - meist breitblättriger - Weiden-Arten: Salix caprea (Sal-Weide), Salix cinerea (Grau-Weide), Salix pentandra (Lorbeer-Weide), Salix fragilis (Bruch-Weide) und Salix phylicifolia (Teeblättrige Weide).
NIEUKERKEN et al. (2010: 22) nennen noch Salix dasyclados und ergänzen: "In Finland a population of E. intimella was discovered feeding on Populus balsamifera L. These mines resemble those of E. hannoverella, but the mine usually enters the leaf blade further away from the petiole and the larva doesn’t show the characteristic plates of E. hannoverella (Gustafsson and Nieukerken 1990)."

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Nepticulidae (Zwergminiermotten)
EU M-EU 00268 Ectoedemia intimella (ZELLER, 1848) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Oktober 25, 2020 23:21 von Erwin Rennwald
Suche: