Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cucullia Lychnitis

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Cuculliinae, Tribus Cuculliini
EU M-EU 09232 Cucullia lychnitis RAMBUR, 1833 - Später Königskerzen-Mönch, Graubestäubter Wollkrautmönch

1: Schweiz, Wallis, Leuk, 917 m, e.l. 21. Mai 1999, leg. 27. Juli 1998 Raupe an Verbascum lychnitis & cult. Rudolf Bryner (Foto: Rudolf Bryner), det. Rudolf Bryner
2: Deutschland, Baden-Württemberg, Umgebung Blaubeuren, e.l. 24. Mai 2006 (Foto: Gerd Krautberger), det. Gerd Krautberger [Forum]
3-4, ♂: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, Raupe auf Verbascum spec. 17. Juli 2016, Falterschlupf 21. April 2017 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
5-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, Raupe leg. auf Verbascum spec. 17. Juli 2016, Falterschlupf 17. April 2017 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Raupe

1: Deutschland, Brandenburg, Raben, Streuobstwiese, Raupe an Verbascum lychnitis, 4. August 2006 (Freilandfoto: Stefan Ratering), det. Stefan Ratering [Forum]
2-3: Deutschland, Sachsen, Radebeul-Zitzschewig, 9. Juli 2006 (Fotos: Franziska Bauer), det. Daniel Bartsch [Forum]
4-6: Deutschland, Bayern, Mühlheim, Altmühltal, 500 m, an Verbascum lychnitis, 20. Juli 2008 (Fotos: Annette von Scholley-Pfab), det. Heidrun Melzer [Forum]
7-8: Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburg, Plau am See, 82 m, Ruderalflur am Waldsaum, an Verbascum nigrum, 4. August 2010 (det. & Fotos: Monty Erselius), conf. Michel Kettner [Forum]
9-11: Deutschland, Brandenburg, Jahnberge, Halbtrockenrasen, an Königskerze, 8. August 2010 (det. & manipulierte Freilandfotos: Martin Semisch), conf. Egbert Friedrich [Forum]
12: Deutschland, Brandenburg, Barnim, Garten, 67 m, an Verbascum spec. 8. August 2012, Tagfund (Freilandfoto: Anna Maria Werner), det. Wilfried Schäfer & Erwin Rennwald [Forum]
13: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen, an Verbascum lychnitis, 35 m, Tagfund, 18. Juli 2015 (det. & Foto: Pia Wesenberg) [Forum]
14: Polen, Wojewodschaft Lubuskie, vic. Zielona Góra), nordöstlich Zabór, 24. Juli 2017 (Foto: Michael Weidlich), det. Michael Weidlich
15: Österreich, Osttirol, Iselsberg-Stronach, blütenreiche Bergwiesen, an Verbascum am Wegrand, 20. Juli 2009 (Freilandfoto: Michael Nöbauer), det. Michael Nöbauer, conf. Günter Ludwig [Forum]
16: Frankreich, Dép. Bouches-du-Rhône, Alpilles, Eygalières, 220 m, an Verbascum spec., 12. Juli 2013 (det. & fot.: Florian Nantscheff) [Forum]
17-18: Griechenland, Chalkidiki, Metamorfosis, 35 m, 4. Juli 2015 (det. & fot.: Michel Kettner) [Forum]
19, Jungraupe: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen, an Verbascum lychnitis, 35 m, Tagfund, 18. Juli 2015 (det. & Foto: Pia Wesenberg) [Forum]


Puppe

1-4: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, Raupe leg. auf Verbascum spec. 17. Juli 2016, Fotos 23. März 2017 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
5-6: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, Raupe leg. auf Verbascum spec. 17. Juli 2016, Fotos 27. Juli 2016 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]
7: Daten s. Falter 2, (Foto: Gerd Krautberger), det. Gerd Krautberger [Forum]



Diagnose

Männchen

1-2, ♂: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3, ♂: Funddaten wie Bild 5, e.l. 4. Juni 1997 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum 5-6]


Weibchen

1-2, ♀: Daten siehe Etikett (coll. & Fotos: Egbert Friedrich)
3, ♀: Deutschland, Sachsen, Burgneudorf, Ödland, 107 m, Raupenfund Ende Juli 1996 an Blüten von Königskerze, e.l. 1. Juni 1997 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf)


Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, Raupe leg. auf Verbascum spec. 17. Juli 2016, Falterschlupf 17. April 2017 (leg., cult., det., & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]


Erstbeschreibung

RAMBUR (1833: 17-18 + pl. 1 fig. 3 + c) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Habitat

1, trockenheißer Strassenrand mit Kalksand-Untergrund: Frankreich, Dép. Bouches-du-Rhône, Alpilles, Eygalières, 220 m, Raupe an Verbascum spec., 12. Juli 2013 (fot.: Florian Nantscheff) [Forum]
2, Larvalhabitat: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen mit Verbascum lychnitis, 35 m, 18. Juli 2015 (Foto: Pia Wesenberg) [Forum]
3: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Serebrjanyje Prudy, Dorf Lischnyagi, 26. Juni 2016 (Foto: Andrey Ponomarev) [Forum]
4: Polen, Wojewodschaft Lubuskie, vic. Zielona Góra), nordöstlich Zabór, 24. Juli 2017 (Foto: Michael Weidlich)


Raupennahrungspflanzen

1, Verbascum lychnitis: Deutschland, Brandenburg, Hennigsdorf bei Berlin, Waldlichtung, Halbtrockenrasen, 35 m, 18. Juli 2015 (Foto: Pia Wesenberg) [Forum]


Nahrung der Raupe

RAMBUR (1833) meldet in seiner Erstbeschreibung zur Raupe: "Elle vit sur les Verbascum rameux, tels que V. phlomoides, Lychnitis, Sinuatum, Nigrum, dont elle mange les fleurs et les fruits." Dass er seinen Falter ausgerechnet nach der zweiten Art seiner Nahrungspflanzenliste benannte, ist wohl kein Zufall: Verbascum lychnitis ist die mit sehr großem Abstand wichtigste Nahrungspflanze dieser Raupe!

(Autor: Erwin Rennwald)


Parasitoide

1, Nematoden: Italien, Südtirol, Ultental, St. Gertraud, Ultener Höfeweg bei Grubern, ca. 1420 m, Raupe leg. 10. August 2016 an Verbascum lychnitis, 23. August 2016 (Foto: Armin Radtke) [Forum]



Weitere Informationen

Etymologie (Namenserklärung)

lychnitis: „Emm. pro lychnitis, von Verbascum lychnitis.“
SPULER 1 (1908: 268R)

griech. λύχνος (lychnos): Lampe, Leuchte


Abweichende Schreibweisen

Andere Kombinationen

Synonyme

Unterarten


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Noctuidae (Eulenfalter) / Cuculliinae, Tribus Cuculliini
EU M-EU 09232 Cucullia lychnitis RAMBUR, 1833 - Später Königskerzen-Mönch, Graubestäubter Wollkrautmönch art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Januar 28, 2021 14:13 von Erwin Rennwald
Suche: