Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Coleophora Semicinerea

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02663 Coleophora semicinerea STAUDINGER, 1859



Diagnose

Erstbeschreibung

STAUDINGER (1859: 253) [nach Copyright-freiem Scan auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Nahrung der Raupe

VAN DER WOLFF (2009) fasst das bisher Bekannte zusammen und schreibt: "The larvae are known to feed on Colutea arborescens L."



Weitere Informationen

Synonyme


Faunistik

Die Art wurde aus Süd-Spanien beschrieben (locus typicus: Chiclana). VAN DER WOLFF (2009) meldet die Art von Fuerteventura und vermerkt dazu: "This species is new for the Canary Islands. Distribution: Canary Islands (Fuerteventura), Morocco, Southern Europe."

BALDIZZONE & NEL (1993: 354) melden die Art aus Frankreich, « Var près de Bandol, lieu-dit Naron, altitude 120 m, sur la commune de Saint-Cyr-sur-Mer, le 1er avril 1990, sur une terrasse de culture abandonnée, dans une station du Lycène Tomares battus Fabricius, 1787. »

(Autoren: Erwin Rennwald & Jürgen Rodeland)


Literatur


Informationen auf anderen Websites (externe Links)


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Coleophoridae (Miniersackträger, Sackträgermotten)
EU 02663 Coleophora semicinerea STAUDINGER, 1859 zählstring

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am Dezember 4, 2020 20:55 von Erwin Rennwald
Suche: