Polyommatus coridon

Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten

[Home] Vergleichsansichten: [doppelt] [dreifach] [mit Forum] [Kopfzeilen ausblenden] [Forum 1] [Forum 2] [Forum 3] [Forumsarchive] [Benutzerhinweise] [Bestimmungsliteratur] [Glossar] [Mitarbeit] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Inhalt]

Volltextsuche: [Tipps zur Verwendung der Suchfunktion]

Cnephasia Incertana

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen

Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04471 Cnephasia incertana (TREITSCHKE, 1835)

1-2: Österreich, Niederösterreich, 1,5 km N Schwarzau, 14. Juni 2004 (Fotos: Peter Buchner), det. Peter Buchner
3-4, ♀: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, Raupe gefunden am 19. April 2009 an Giersch, 9. Mai 2009 (Fotos: Thomas Rupp), det. durch GU Peter Buchner [Forum]
5, ♂: Deutschland, Thüringen, Umg. Maua bei Jena, Raupenfund am 19. April 2010 an Hopfenklee (Medicago lupulina), e.l. 10. Mai 2010 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer), conf. durch GU Christian Kaiser
6, ♀: Funddaten wie Bild 5, e.l. 12. Mai 2010 (leg., cult., det. & Foto: Heidrun Melzer), conf. durch GU Christian Kaiser
7, ♀: Deutschland, Sachsen, Oberholz bei Leipzig, Raupenfund 4. Mai 2013 an Flockenblume (Centaurea spec.), e.l. 27. Mai 2013 (leg., cult. & Foto: Heidrun Melzer), gen. det. Christian Kaiser [Forum]
8-9, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 7. Mai 2018 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
10, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 14. Mai 2018 (det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]
11, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, Mariatrost, Hauenstein (wärmebegünstigte, trockene Steinbruchumgebung), ca. 560 m, Wiese, Tagfang, 21. Mai 2018 (gen.det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
12, ♂: Österreich, Steiermark, Spielfeld, Katzengraben, Wiese, ca. 260 m, Tagfang, 30. April 2020 (gen.det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
13, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 16. Mai 2018 (gen.det. & Foto: Horst Pichler) [Forum]


Raupe

1-3: Schweiz, Bern, Vauffelin, 750 m, 26. Mai 2010, Raupen in den Blüten von Wiesen-Bocksbart (Tragopogon pratensis), ♀ e.l. 6. Juni 2010 (leg., cult., gen. det. und Fotos: Rudolf Bryner) [Forum]
4-6: Deutschland, Thüringen, Umg. Maua bei Jena, zwischen versponnenen Blättern von Hopfenklee (Medicago lupulina), 19. April 2010 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)


Puppe

1-3: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, Raupe gefunden am 19. April 2009 an Giersch, 1. Mai 2009 (Fotos: Thomas Rupp), det. durch GU Peter Buchner [Forum]
4, Exuvie: Daten wie 1-3 (Foto am 9. Mai 2009: Thomas Rupp)
5: Deutschland, Thüringen, Umg. Maua bei Jena, Raupenfund an Hopfenklee (Medicago lupulina) am 19. April 2010 (leg., cult., det. & Foto am 9. Mai 2010: Heidrun Melzer)



Diagnose

Männchen

1, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 19. Mai 2011 (leg., präp., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
2, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 31. Mai 2012, am Licht (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Weibchen

1, ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 24. Mai 2012, am Licht (leg., gen. det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]


Geschlecht nicht bestimmt

1-2: Griechenland, Dodekanesische Inseln, Daten siehe Etikett (fot.: Michel Kettner), coll. ZSM, "Klimesch-Sammlung", dort unter Cnephasia minorana einsortiert.


Genitalien

Männchen

1: Präparat eines nicht abgebildeten ♂, Italien, Toskana, Marradi, Badia della Valle, 25. Mai 2000, leg. A. Usvelli, coll. MFSN (Museo Friuliano di Storia Naturale, Udine), Präparation, det. & Mikrofoto Peter Buchner
2, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, 720 m, Ortsrandlage, Südhang, mit viel Grün in den Gärten, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), am Licht, 19. Mai 2011 (leg., präp., det. & fot.: Hans-Peter Deuring) [Forum]
3, ♂: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen Mischwald mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 31. Mai 2012, am Licht (leg., det. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
4, ♂: Österreich, Steiermark, Spielfeld, Katzengraben, Wiese, ca. 260 m, Tagfang, 30. April 2020 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
5-6, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 400 m, Mischwald, Waldweg, Tagfang, 31. Mai 2019 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Falterfoto im Forum]
7, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 16. Mai 2018 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Forum]
8, ♂: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 13. Mai 2018 (det., präp. & Foto: Horst Pichler) [Falterfotos im Forum]

Die ♂ Genitalien unterscheiden sich in einem Bereich von denen aller anderen Cnephasia-Arten: Die Gnathos (1) ist mit kräftigen Chitinwarzen- bzw. -leisten besetzt. Bei den anderne Arten fehlen diese. (Im großen Bild ist dieser Bereich als Einschub nochmals stärker vergrößert dargestellt)


Weibchen

1: Genitalpräparat des unter Lebendfalter 1-2 gezeigten ♀ (Präparation und Mikrofoto: Peter Buchner)
2-3, Genitalpräparat des als Diagnosebild 3 gezeigten ♀: Deutschland, Baden-Württemberg, 78176 Blumberg, Ortsrandlage, Südhang, in Waldnähe (Buchen-Mischwald, Waldrand mit anschließendem Trespen-Halbtrockenrasen auf Kalk), 720 m, 24. Mai 2012, am Licht (leg., präp. & Foto: Hans-Peter Deuring) [Forum]
4, ♀: Österreich, Steiermark, Graz, St. Peter, ca. 380 m, Garten, Mischwaldrand, am Licht, 7. Mai 2018 (präp., det. & fot.: Horst Pichler) [Forum]

Die ♀ Genitalien weichen durch den langen Ovipositor vollkommen von denen der übrigen Cnephasia-Arten ab. Dieses Merkmal ist meist schon ohne Präparation, u.U. sogar am lebenden Tier zu sehen. Eine Verwechslung der Weibchen ist bei Beachtung dieses Merkmals ausgeschlossen.
Die ♂ lassen sich aber nicht auf diese einfache Weise von den übrigen Arten der Gattung unterscheiden.


Erstbeschreibung

TREITSCHKE (1835: 91-92) [nach Copyright-freien Scans auf www.biodiversitylibrary.org]



Biologie

Raupennahrungspflanzen

Die Raupe lebt polyphag an verschiedenen Pflanzen.

1: Wiesen-Bocksbart (Tragopogon pratensis) auf einer Blumenwiese (Foto: Rudolf Bryner)
2-3, Giersch: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 19. April 2009 (Fotos: Thomas Rupp) [Forum]
4, Raupenversteck an Giersch: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 19. April 2009 (Fotos: Thomas Rupp) [Forum]


Habitat

1, von Schafen beweidete, magere Wiese in Hanglage, anbei ein kleines Gehölz: Österreich, Oberösterreich, Frankenburg, 19. April 2009 (Foto: Thomas Rupp) [Forum]


Nahrung der Raupe

SCHÜTZE (1901: 121) meldet unter dem wahrscheinlich hierher zu stellenden Synonym "Sciaphila wahlbomiana var. minorana": "Ich erzog bei Rachlau mehrere Ex. von Tussilago und Petasites". SCHÜTZE (1931: 183-184) listet dann unter Cnephasia incertana auf: Die Raupe habe ich an folgenden Pflanzen gefunden: Achillea, Anthyllis, Centaurea, Cerastium, Chaerophyllum, Echium, Globularia, Lithospermum, Medicago, Ononis, Plantago, Primula, Ranunculus, Rhinanthus, Rumex, Saxifraga, Trifolium, Vicia. — Sie lebt gewöhnlich zwischen zusammen gesponnenen Blättern in den Sprossspitzen, und zwar während der Monate Mai, Juni." Dies reicht aus um sicher zu sein, dass wir es hier mit einer sehr polyphagen Art zu tun haben.

(Autor: Erwin Rennwald)



Weitere Informationen

Andere Kombinationen

Synonyme


Literatur


Bestimmungshilfe / Schmetterlingsfamilien / Tortricidae (Wickler, Blattroller)
EU M-EU 04471 Cnephasia incertana (TREITSCHKE, 1835) art-mitteleuropa

Bestimmungshilfe | LetzteAenderungen | Einstellungen
Diese Seite ist schreibgeschützt | Zeige andere Versionen dieser Seite
Letzte Änderung am April 29, 2021 10:29 von Jürgen Rodeland
Suche: