Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 4 zu Forum 1

Euxoa decora oder doch nicht? *Bild*

Hallo Noctuiden-Spezialisten!

Bei alpinen Arten bin ich gar nicht gut eingeschaut, daher meine Unsicherheit. Das Tier war nicht nur viel zeichnungsärmer, sondern auch größer als die Euxoa decora, die ich aus meiner Umgebung (südöstliches Niederösterreich) kenne. Leider gibt es hier keinen Beleg.

Funddaten: Oberösterreich, Sengsengebirge, Hoher Nock, 1800 m, Kalkschutthalde, am Licht 21. 7. 2010.

Danke schon im Voraus, Peter

Beiträge zu diesem Thema

Euxoa decora oder doch nicht? *Bild* Bestimmungshilfe
vergleich doch mal mit Rhyacia helvetina
Rhyacia helvetina!