Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Wie erkennt man "abgeflogene" Tiere? (Folge 742)

> Finde diese Eulenthematik sehr schwer. Kann es
> sein, dass bei meinem Exemplar die Zeichnung auf den Flügeln
> abgeflogen ist?

Hallo Marek,

Sicherlich ist das Tier abgeflogen, das erkennst du doch auf den ersten Blick:

  • Schau auf den Außenrand, da fehlen die meisten Fransenschuppen, weshalb das Tier einen deutlich "ausgefransten" Eindruck macht. Das sieht doch aus wie ein Stoppelfeld. Nur am Innenwinkel des rechten Vorderflügel siehst du noch einen Streifen Fransen in fast ursprünglicher Länge stehen.

  • Auf der Flügelfläche, besonders des rechten Vorderflügels erkennst du graue Stellen; da fehlt die Beschuppung der Oberseite und es scheint die Flügelmembran durch (die wahrscheinlich den Blick auf die Schuppen der Flügelunterseite freigibt).

  • Auch im Vergleich von rechtem und linkem Flügel siehst du kleine Unterschiede, die auf fehlende Beschuppung zurückgehen, z. B. ist der dunkle Fleck an der Mündung der Wellenlinie auf dem rechten Flügel nur noch partiell vorhanden.

  • Vorn am Thorax hinter dem Kopf fehlt ebenfalls flächig die Beschuppung/Behaarung; der Falter ist wohl durch irgendwelche Ritzen, Spalten oder dichte Vegetation durchgeschlüpft.

    Man muß nur die Augen aufmachen; auch das Anschauen der Tiere mit einer guten Lupe oder unter dem Binokular ist meistens lohnend. Deine Fotos sind aber so gut, daß sie schon ausreichen.

    (Falls du mit der Terminologie noch nicht so vertraut bist: http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Noctuidae_Zeichnungselemente )

    Schöne Grüße
    Axel

  • Beiträge zu diesem Thema

    Hadeninae *Bild*
    Zweites Bild *kein Text* *Bild*
    Sind dir die gelben Hinterflügel nicht aufgefallen? ;) *kein Text*
    Re: Sind dir die gelben Hinterflügel nicht aufgefallen? ;)
    Wie erkennt man "abgeflogene" Tiere? (Folge 742)
    Ach ja, die Bestimmungsfrage ... :D
    Noctua comes