Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 3 zu Forum 1

Re: Acleris emargana / effractana

Guten Tag Heidrun

Mir ist lediglich die Publikation von KARSHOLT, O. et al. (2005): Acleris effractana (Hübner, 1799) - a Holarctic Tortricid. Nota lepid. 28(2): p.93-102 bekannt. Daraus stammt die folgende Zusammenstellung der wichtigsten Informationen:

Acleris effractana ist sehr ähnlich Acleris emargana; bei A. effractana Vorderflügeleinschnitt eher weniger tief, prätornales Feld bei manchen Exemplaren leicht rötlich.

Hauptunterschiede im männlichen Genitale sind die längeren Socii bei A. effractana, welche die Uncusspitze erreichen oder gar etwas überragen; die Uncusspitze ist in der Regel breiter. Hauptunterschide im weiblichen Genitale sind der längere Ductus bursae bei A. effractana (A. effractana: 0.71- bis 1.03-fache Länge im Vergleich zur Sterigma-Breite; A. emargana: 0.48- bis 0.64-fache Länge im Vergleich zur Sterigma-Breite).

Die Raupe von A. effractana ist bläulichgrün. Sie lebt zwischen zusammengesponnenen Blättern an Triebspitzen von Salix pentandra, Salix purpurea (in Blattröhrchen) und von Salix cinerea. Sie wurde im Juni gefunden. Die Falter können von Ende Juli bis Anfang Oktober gefunden werden (Dänemark).

Die Raupe von Acleris emargana ist in der Jugend weisslich grün, später hellgrün mit weitgehend gleichfarbigen Spinacula und etwas dunklerer Rückenlinie; Kopf honigfarben mit einigen schwarzen Punkten, Thorakalplatte und Beine hellgrün. Sie lebt von Ende Mai bis Juni in gefalteten oder zwischen zusammengesponnenen Blättern vorzugsweise an Salix caprea, gelegentlich auch an Betula und in Norwegen auch an Populus tremula.

Die Verbreitung von A. effractana ist holarktisch; Nordeuropa und nördlicher Teil von Mitteleuropa: Schottland, Norden der britischen Inseln, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Polen, Russland, Japan, Kanada, Nordwesten der USA. In Deutschland liegen Funde vor von Braunschweig, Neustrelitz und Bautzen in Sachsen. Die Verbreitung in Mitteleuropa besonders in Berggegenden wie beispielweise den Alpen erscheint sehr gut möglich; bis heute wurde die Art in diesen Gegenden aber noch nicht nachgewiesen.

Die Verbreitung von A. emargana: Nord-, Mittel- und Osteuropa; neuerdings auch aus Spanien; von Sibirien bis China, Korea und Japan; Tibet.

Es läuft einmal mehr darauf hinaus, eine GU durchzuführen. Ich habe meine Belegsexemplare in der Sammlung übrigens auch noch nicht näher untersucht; sie stecken vorläufig alle noch unter "Acleris emargana s.l.".

Gruss

Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Acleris emargana / effractana - wer klärt mich auf? *Bild* Bestimmungshilfe
Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Raupe, andere Ansicht *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Andere Raupe *Bild* Bestimmungshilfe
Kopfdetail *Bild* Bestimmungshilfe
Puppe ventral *Bild* Bestimmungshilfe
Puppe lateral *kein Text* *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Acleris emargana / effractana
Hinweise zu Acleris emargana/effractana für BH
Bedenken bei so langen Zitaten aus neuer Literatur
Das ist kein Zitat, sondern ein übersetzter Extrakt!
Acleris emargana Männchen