Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Re: Neozoen = große Gefahr?
Antwort auf: Neozoen = große Gefahr? ()

...Korff, den Ahnung leicht erschreckt...

Moin, Eckard,

Kontrolle und Beobachtung ist immer gut, und für Donquichotterrie halte ich nicht die Beobachtung, sondern das Zerschlagen oder Vergiften von Riesenbärenklau, drüsigem Springkraut oder das Absägen von Kastanien, um die Miniermotte zu stoppen; die Errichtung von Karnickelzäunen in Australien ... Auch die Maßnahmen zur Vogelgrippe haben in meinen Augen etwas davon. In diese Richtung gehen aber die Vorschläge von Pflanzenschutzexperten nur allzuleicht, und manchmal sind mir schon Naturschützer begegnet, die bei Neophyten auch von grausem Grimm durchwühlt wirkten und blanken Vernichtungswillen ausstrahlten... Dem wollte ich entgegenhalten ein "Gemach! Nun schaut doch erst mal, welches Potential die Art hat und was die Autoren genau meinen, wenn sie von deutlichen Schäden sprechen, und ob es nicht hiesige Parasitoide gibt, die die Art großzügig in ihr Wirtspektrum aufnehmen."

Ich sah nur schon vor meinem geistigen Auge, wie die Buchsbestände zu ihrem Heil dann vom Hubschrauber aus chemisch angegriffen werden, und dachte, davor warnen zu müssen...

> Und gerade bei einer monophagen Art
> besteht doch letztlich die Gefahr, dass sie, da keine andere
> Nahrung angenommen wird (ich habe es hier versucht), sich auf
> die vorhandenen Quellen stürzen.

Andererseits wird sie zur Kalamität vor allem dann, wenn große Bestände der Nahrungspflanzen auf womöglich suboptimalen Standorten angebaut werden... und die wilden Buchsbestände sind ja nicht riesig, und sie sollen sie ja auch erstmal finden; die in BW kenne ich nicht, in Frankreich habe ich welche gesehen, die in der Landschaft doch recht gut versteckt lagen und keinen monotypischen Eindruck machten. Davon mal abgesehen, hat mich an Buchs immer gestört, dass er selber niemandem zur Nahrung dient... Steriles Friedhofsgrün, das war so die Kategorie. Wenn sich das nun geändert hat, ist er nun also aufgewertet...

Gruß aus Todenbüttel
Clas

Beiträge zu diesem Thema

Raupen(?) massenhaft auf Buchs *Bild*
Re: Raupen(?) massenhaft auf Buchs
Re: Raupen massenhaft auf Liguster!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Für mich ein Micro
Re: Für mich ein Micro
Re: Für mich ein Micro
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
Und danke auch für die detaillierte Raupenbeschreibung! *kein Text*
Uresiphita gilvata
Re: Uresiphita gilvata
Re: Raupen massenhaft auf Buchs!
G. perspectalis - offene Fragen
Re: Raupen massenhaft auf Liguster!
Buchs, denke ich, wollte ich schreiben!
Noch 1 Argument:
Ich denke, Iris liegt richtig
Mikro-Makro: einfach züchten!
Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis *Bild* Bestimmungshilfe
Nicht schlecht: Diaphania perspectalis neu für Europa
Tolle Sache!
Tolle Sache! - Stimmt.
Tolle Sache! - missverständlicher Ausdruck von mir
... aber große Gefahr?
Neozoen = große Gefahr?
Re: Neozoen = große Gefahr?
Diaphania perspectalis - richtig spannend
Bisher: Diaphania perspectalis u. Deudorix epijarbas neu für Europa
Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage
Re: Taxonomische Rückfrage - ach, da war ich mal wieder zu langsam ... *kein Text*
Hase und Igel, oder: Ätsch, ich bin schon da :D
Ich habe eine Verständnisfrage zu diesem Fragezeichen an der Flagge
Re: Ich habe eine Verständnisfrage zu diesem Fragezeichen an der Flagg
Danaus plexippus in Deutschland
Diaphania oder Glyphodes?
Re: Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis
Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen in Weil
Re: Buchsbaumraupen: Diaphania perspectalis
Glyphodes perspectalis in Nederland
Bilder aus meiner Zucht für BH
D.perspectalis Falter von oben *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Falter von unten BH *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Puppen *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupen im Gespinst *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupe von oben *Bild* Bestimmungshilfe
D.perspectalis Raupe von der Seite *Bild* Bestimmungshilfe