Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Alabonia spec., wahrscheinlich A. geoffrella (Oecophoridae)

Hallo Ernst,

wenn Du den Falter in Mitteleuropa fotografiert hättest, liesse er sich aufgrund der zwei sich nicht berührenden, hellen Dreiecke auf den Vorderflügeln eindeutig als Alabonia geoffrella (Oecophoridae = Faulholzmotten) identifizieren. Alabonia staintoniella, die auch in Mitteleuropa vorkommt, ist es nicht, denn bei dieser Art ist der weiße Bereich zu einer durchgehenden Binde verschmolzen.

In der Europa-Checklist von KARSHOLT & RAZOWSKI (1996) stehen jedoch noch drei weitere Alabonia-Arten: superior REBEL, 1917, herculeella WALSINGHAM, 1903 und chapmani WALSINGHAM, 1903. Ob diese in der Toskana vorkommen und mit A. geoffrella verwechselbar sind, kann ich Dir nicht sagen.

Viele Grüsse,

Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Zünsler aus der Toscana? *Bild* Bestimmungshilfe
Alabonia spec., wahrscheinlich A. geoffrella (Oecophoridae)
Alabonia geoffrella (Oecophoridae)
Re: Alabonia geoffrella (Oecophoridae)