Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 1

Re: Philereme vetulata Raupe

Hallo Heinrich,

da hast Du ja ein Kunststück hinbekommen:

- farblich haben die Philereme vetulata-Raupe und die Ethmia-Raupe tatsächlich vieles gemeinsam. Und die dann gleichzeitig zu züchten und zu verwechseln schafft kein Farbenblinder. Weil die Form der Raupen ja so ganz anders ist ...

Aber wie Du die Kreuzdorn-Blatttüten mit dem Steinsamen (Lithospermum officinale) zusammengebracht hast, das bleibt mir doch ein Rätsel ...

Ethmia-Raupen sind typische Kleinschmetterlingsraupen mit 4 Bauchbeinpaaren + Nachschieber. Bei Berührung leicht zappelig und zum Rückwärtsgang fähig. Ich kenne hier nur Ethmia bipunctella vom Natternkopf, sehr ähnlich mit Deiner abgebildeten Raupe, aber eben nicht identisch. Ich erwarte daher auch eine andere Ethmia-Art als Zuchtergebnis.

Die Philereme vetulata-Raupe hat tatsächlich ganz ähnliche Farben; sie lebt immer versteckt in einem Versteck aus 2-3 zu einer Art Blase zusammengezogenen Blättern von Kreuzdorn, wobei nicht nur kräftige Sträucher belegt werden, sondern genauso nur 10 cm hohe Jungpflanzen, von der die raupe dann alle Blätter benötigt. Die transparenten Blasen sind auch zur Flugzeit der Falter noch gut zu sehen und mit nichts zu verwechseln, weshalb man diese Art auch alleine anhand des Fraßbildes kartieren kann. Die Raupe ist - für einen Spanner - recht kurz und kompakt (man könnte auch sagen pummelig) - aber sie hat eben nur ein paar Bauchbeine + Nachschieber. Sie ist immer in ihrem Versteck verborgen, lebt also ganz anders wie die frei am Kreuzdorn sitzende grüne Raupe von Philereme vetulata. Mitunter findet man beide Arten an der gleichen Pflanze und staunt, dass die in die gleiche Gattung gehören sollen.

Gruß

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Welche Geometridae? *Bild*
Re: Hast Du G. rhamni gezüchtet? ;) VG. *kein Text*
Re: Welche Geometridae?
Philereme vetulata- Puppe *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Philereme vetulata- Puppe
Philereme vetulata Raupe *Bild*
Re: Philereme vetulata Raupe
Re: Philereme vetulata Raupe
Re: Philereme vetulata Raupe
Ethmia bipunctella???
O.k. - o.k.
Danke!!! *kein Text*
Re: Philereme vetulata Raupe
P. ventula oder Ethmia bipunctella Raupe *Bild*
Re: P. ventula oder Ethmia bipunctella Raupe
Re: Philereme vetulata Raupe
Eher Ethmia bipunctella
NICHT Ethmia bipunctella
Ethmia spec
Re: Ethmia spec
E. quadrillella *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Philereme vetulata Raupe
Philereme vetulata/transversata
Re: Philereme vetulata/transversata