Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Re: Dahlica?
Antwort auf: Dahlica? *Bild* ()

Guten Tag Ingrid
Ich denke auch, dass es eine Dahlica-Art ist, um welche es sich genau handelt, ist für mich nicht erkennbar.
Die Schlupfzeit der Weibchen ist der frühe Morgen, währenddem die Männchen bereits am Vorabend geschlüpft sind. Der Schlüsselreiz zum Schlüpfen ist also für die weiblichen Tiere die Abfolge von Dunkel zu Hell, bei den Männchen genau umgekehrt.
"Dein" Tierchen dürfte demnach am Morgen geschlüpft sein und hat die Anlockphase bereits hinter sich. Dazu sitzt es am Ende des Raupensäckchens, streckt den Hinterleib nach hinten und verströmt seine Pheromone. Dies dauert in der Regel nur wenige Minuten und schon trifft das erste Männchen ein. Nach der Paarung krümmt das Weibchen seine Legeröhre zurück in das Raupensäckchen und legt den gesamten Eiervorrat darin ab, genau so, wie es dein Bild zeigt. Die Eier werden noch zusätzlich geschützt durch die weissliche Afterwolle des Weibchens, die beim Legen um die Eier gebettet wird.
Die Jungraupen verlassen einige Wochen später den mütterlichen Raupensack, nachdem sie im Innern aus den Eiern geschlüpft sind und bereits eigene kleine Säckchen aus Material des mütterlichen Raupensackes angefertigt haben.
Nachdem ich viele Dutzend Dahlica-Falter verschiedener Arten durchgezüchtet habe, bin ich immer wieder fasziniert wie die Tierchen ihr Schlüpfen zeitlich abstimmen, leben sie doch im Falterstadium nur selten länger als 24 Stunden.
Gruss Ruedi

Beiträge zu diesem Thema

Dahlica? *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Dahlica?
Re: Dahlica?
Re: Dahlica und die Wespe
Re: Dahlica triquetrella
Re: Dahlica triquetrella