Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Aberration von Phigalia pilosaria? *Bild*

Phigalia pilosaria habe ich heute reichlich gefunden, aber bei diesem Exemplar zweifle ich wegen der eigenartigen Musterung des Hinterleibs und der Flügelzeichnung, in der das eigentlich unverkennbare Muster durch eine Äderung ersetzt ist.

Dieses Tier, bei dem mir ebenso wie bei dem rätselhaften Weibchen behaarte Beine auffielen, saß nur ca. 10 Meter von diesem entfernt. Es war so groß wie große pilosaria-Exemplare.

Gruß,

Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Aberration von Phigalia pilosaria? *Bild* Bestimmungshilfe
Aberration von Phigalia pilosaria
Wieder etwas zu pilosaria gelernt
Re: Aberration von Phigalia pilosaria?
Re: Aberration von Phigalia pilosaria?
Vor allem bei Schietwetter beste Fundchancen