Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Re: Genitalpräparat neu

> Hallo Spezialisten!

> Vielleicht hilft dieses Bild weiter. Es ist
> das Tier 7. 7. 2004-12, das noch nicht
> genitalisiert war. Aber alle 3 (durchwegs
> weiblichen) Teleiodes
> luculella/flavimaculella die ich habe
> stammen vom gleichen Ort und Datum.
> Das Foto wurde mit einer anderen Technik
> aufgenommen inder hoffnung, die räumlichen
> Verhältnisse wenigstens ansatzweise
> rüberzubringen: Das Präparat ist noch nicht
> eingebettet, also in der weitgehend
> natürlichen dreidimensionalen Form. Es liegt
> ventral nach oben. Beim linken Bild ist auf
> die oberste Ebenen fokussiert, beim rechten
> auf die nächste darunterliegende. Dadurch
> wird klar, daß der Doppelhöcker einer
> anderen, weiter innen liegenden Struktur
> angehört. Diese Region wird rechts unten
> nochmals in doppelter Vergrößerung
> eingeblendet.

> Noch ein paar allgemeine Bemerkungen zu
> meiner Bestimmung:

> Da ich das Artenpaar Teleiodes
> luculella/flavimaculella nicht näher kannte
> (kenne), war es für mich klar, eine
> Bestimmung nur über GU durchzuführen. Die
> Unterschiede der weiblichen Genitalien
> stellen sich nach den Zeichnungen in Elsner
> et al. als gar nicht so gering dar, sie
> liegen durchaus im Rahmen dessen, was man
> für eine erfolgreiche GU erwarten kann.
> Freilich bleibt offen, ob evtl. der Zeichner
> die Artunterschiede übertrieben hat. Der
> nunmehr 3. genitalisierte Beleg zeigt für
> mich ebenfalls die Situation, die mit der
> Abbildung von flavimavculella gut
> übereinstimmt, nicht aber mit luculella.
> Alle 3 Tiere gehören also mit höchster
> Wahrscheinlichkeit zur gleichen Art.

> Angabe in Elsner et. al zu T.
> flavimacullella: „.....In Mitteleuropa
> selten registrierte, vermutlich vielfach
> übersehene oder mit T. luculella
> verwechselte Art. ...... Differiert von der
> ähnlichen T. luculella im reduzierten weißen
> Costalfleck des Vorderflügels“. Das kann ich
> zwar nicht aus der Kenntnis dieser Arten
> heraus interpretieren.

> Aus Erfahrung mit anderen Artenpaaren, die
> habituell nur mit Restunsicherheit
> determinierbar sind, wage ich folgende
> ketzerischen „Übersetzung“: „Costalfleck
> tendenziell schwächer, aber als
> Unterscheidungsmerkmal nicht verläßlich.
> Weil aber üblicherweise nach äußerlichen
> Merkmalen bestimmt, wird flavimaculella
> vielfach nicht erkannt“
> Dementsprechend habe ich keine übermäßigen
> Bedenken bei meiner Bestimmung gehabt. Doch
> lasse ich mich selbstverständlich gern eines
> Besseren belehren.

> Hoffe, jetzt läßt sich mehr sagen!

> Schöne Grüße
> Peter

Lieber Peter,

bleibe nach Deinen zusätzlichen Fotos bei der ursprünglichen Bestimmung von Teleiodes flavimaculella. T. luculella besitzt an der Ventralplatte zwe beinahe gleich lange Sklerotisierungen.

Herzliche Grüße,

Peter

Beiträge zu diesem Thema

Bestimmungshilfe: Teleiodes flavimaculella?
Re: Bestimmungshilfe: Teleiodes flavimaculella?
Re: Bestimmungshilfe: Teleiodes flavimaculella?
Keine Sinnesverwirrung, sondern ...
Genitalpräparat *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Genitalpräparat
Re: Genitalpräparat
Re: Genitalpräparat
Re: Genitalpräparat
Genitalpräparat neu *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Genitalpräparat neu
Phuuu, Seufz (Erleichterung!)