Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Re: Der Kleiber war schneller *Bild*

Guten Tag

Danke an Erwin für die Präzisierung. Wenn wir schon dabei sind:

Die krebsartigen Tumore an den Weiden sollen vom Bodenbakterium Agrobacterium tumefaciens hervorgerufen werden. Solche Tumore sind offenbar gute "Einstiegsstellen" für verschiedene Insekten, deren Larven sich im Holz oder unter der Rinde von Weiden entwickeln. Bei der Zucht von Synanthedon formicaeformis habe ich genau so oft auch den Bunten Erlenrüsselkäfer (Cryptorhynchus lapathi) oder den Kleinen Pappebock (Saperda populnea) erhalten. Die Beschaffenheit des Bohrmehlauswurfs ist aber unterschiedlich und verrät ziemlich zuverlässig, welcher Verursacher am Werk ist:
- Bohrmehl feinkörnig, fast mehlig = C. lapathi
- Bohrmehl grob, umfangreich, in länglichen Spänen = S. populnea
- Bohrmehl feine längliche Späne bis Krümel, spärlich = Synanthedon spec.

In meiner Gegend (Westschweizer Mittelland und Jura) wurde Synanthedon flaviventris bisher noch nie gefunden. Die krebsartig deformierten Äste und Zweige von Salix werden hier von Synanthedon formicaeformis und Synanthedon spuleri befallen.

Ein schönes Wochenende wünscht

Ruedi

1. Bohrmehl von Cryptorhynchus lapathi in Krebsgalle an Salix viminalis: 3. Mai 1997; Schweiz, Neuchâtel, Cressier, 430msm.

Beiträge zu diesem Thema

Der Kleiber war schneller *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Der Kleiber war schneller
Re: Der Kleiber war schneller
Re: Der Kleiber war schneller
Re: Der Kleiber war schneller *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Der Kleiber war schneller *Bild*
Re: Der Kleiber war schneller *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Der Kleiber war schneller *Bild*
Re: Der Kleiber war schneller *Bild*
Re: Der Kleiber war schneller *Bild*
Re: Der Kleiber war schneller
Re: Der Kleiber war schneller
Re: Der Kleiber war schneller ... aber nicht immer *Bild*