Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Blasse Farben

Hallo Jürgen,

prinzipiell können bei allen Schmetterlingen Farbaberrationen auftreten. So sind viele Veränderungen temperaturbedingt. Besonders dunkle Exemplare können z.B. viel Hitze ausgesetzt gewesen sein (während der Puppen"ruhe"), so dass sich die Pigmente besonders schnell entwickelt haben. Bei besonders hellen Tieren kann es umgekehrt gewesen sein (zu geringe Temp. während des Puppenstadiums -> Pigmententwicklung zu langsam).

Wie auch immer, in den meisten Fällen sind solche Farbveränderungen rein von den Umweltbedingungen bestimmt und nicht vom Genom. Deshalb macht es auch wenig Sinn in jeder Veränderung gleich eine neue Unterart o.ä. zu suchen.

Viele Grüße
René

Beiträge zu diesem Thema

Zygaena sp. *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Zygaena sp. *Bild*
Fremdkopulae bei Z. filipendula
Re: Fremdkopulae bei Z. filipendula
Dann bleibt nur noch die Frage offen, ...
Re: Dann bleibt nur noch die Frage offen, ...
Das ging ja wieder schnell! Danke!! (ohne Text)
Blasse Farben
Re: Dann bleibt nur noch die Frage offen, ...
Re: Zygaena sp.
Re: Zygaena sp.
Re: Zygaena sp. (Anm. zu transalpina)
Re: Zygaena sp.
Re: Zygaena sp. *Bild*
Re: Zygaena sp.
Re: Zygaena sp.
Re: Zygaena sp.
Re: Endlich eine sichere Z. transalpina *Bild* Bestimmungshilfe
Re: ... die Unterseite *Bild* Bestimmungshilfe
Re: ... die Unterseite *Bild* Bestimmungshilfe