Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 1 zu Forum 1

Y. padella? *Bild*

Hallo zusammen,

heute war ich u.a. in der Grißheimer Trockenaue, 30 km nördlich Basel. A. crataegi fliegt dort in ansehnlicher Zahl, die Weißdornbüsche, ebenso die Schlehen sind jedoch größtenteils kahlgefressen, sodass ich nur drei Eigelege entdecken konnte. Verursacher des Kahlfraßes war jedoch weniger der Baumweißling, sondern eine Gespinstmotte, von der ich nur noch zwei Raupen aber nicht einen einzigen Kokon finden konnte.
Auch fiel mir auf, dass die Raupen nicht größere Teile der Büsche eingesponnen hatten, sondern stets nur einzelne Zweige oder Teile davon dünn mit Fäden überzogen.

Kann man anhand der Raupe erkennen, ob Y. padella Verursacher des Kahlfraßes ist? Oder ist das eine andere Art?

Vielen Dank und viele Grüße

Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Y. padella? *Bild* Bestimmungshilfe
Re: Y. padella?
Re: Y. padella?