Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Tischeria decidua *Foto*

Die einfachste Art, Tischeridae als Falter zu erlangen, ist die Zucht. Tischeria decidua ist in der Oberlausitz verbreitet an Eichen zu finden. Die Raupen fallen im Herbst mit einem kreisrunden Minenstück zu Boden und verpuppen sich erst im Frühjahr darin. Diese lange Zeit (meist Oktober-April/Mai) im Raupenstadium in der Mine sollte unter Freilandbedingungen erfolgen. Sonst vertrocknen oder verschimmeln die Zuchten leicht.

Deutschland, Sachsen, Oberlausitz, Hoyerswerda, Minen im Oktober, e. l., 20.04.2018, leg. cult, fot. Thomas Sobczyk.

Beiträge zu diesem Thema

Tischeria decidua *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Tischeria decidua - Wie und wann sammeln?
Re: Tischeria decidua - kurze Such- und Zuchtanleitung
@mins: T. decidua - Bitte Link setzen oder Text übernehmen. *Foto*
Re: Tischeria decidua - ergänzende Fotos von den Minen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Tischeria - Vielen Dank für den Zuschlag! *kein Text*