Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Große Königslibelle fängt Tagpfauenauge und frisst es auf *Foto*

Hallo,

ein Kollegen schrieb mir, dass er beobachten konnte, wie eine Große Königslibelle (Anax imperator) ein Tagpfauenauge (Aglais io) in schnellem Flug gefangen hat, als letzteres dabei war, einen Graben mit Tempo zu überqueren. Danach ist die Libelle mit dem Tagpfauenauge etwas weiter weg geflogen und hat die Vorderflügel des Falters abgebissen, welche dann heruntergefallen sind, bevor sie zum Graben zurückgekehrt ist, um die Mahlzeit wie abgebildet fortzusetzen.

Gruß
Klaus

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Rösrath, Wahner Heide, Herfeld, 70 m, 02. Juli 2022 (Foto: Daniel Duff)