Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Gestrige Pflanzenkartierung auf dem Rotenfels (mit Beifang-Lepidoptera & al.) *Foto*

Besonderer Dank an N. für Begleitung und botanische Expertise!

Wir fuhren mit der Bahn nach Bad Münster am Stein-Ebernburg, stapften dann zu Fuß auf den Rotenfels.

Unsere Blicke waren vornehmlich in die Botanik und wegen der vielen Stolpersteine auf den Weg gerichtet. Alles außer der Botanik darf deshalb als Beifang bezeichnet werden. Beifang zuerst, nur sicher determinierte Exemplare:

Tagfalter

  • Aglais io mehrfach
  • Pieris napi, 1 Hungerexemplar
  • Papilio machaon, 1
  • Anthocharis cardamines, ca. 10 Männchen
  • Issoria lathonia, 1 Exemplar mit Beweisfoto aus 20 m Enfernung, wahrscheinlich ein weiteres an selber Stelle:

    Deutschland, Rheinland-Pfalz, Naheland, Bad Kreuznach, Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg, auf dem Rotenfels, 298 m, 12. April 2022 (Freilandfoto: Jürgen Rodeland) [weitere Fotos in diesem Posting mit denselben Daten außer geringfügig abweichender Höhenmeter]

  • Gonepteryx rhamni, ca. 10 Männchen, 2 Weibchen
  • Celastrina argiolus, 1

    Auf dem Rückweg, fast schon wieder unten:

  • Polygonia c-album, 2

    Nacht-Macros

  • Xanthorhoe fluctuata, 1 (das grottige Beweisfoto schäme ich mich zu posten)

    Micros

  • Dyseriocrania subpurpurella, dutzende Falter um Eichenzweige schwärmend, an denen die Knospen noch nicht begonnen hatten, sich zu öffnen. Einen mit Beweisfoto (pardon für die miserable Qualität, meine Kamera kann vieles, aber Macrofotografie gar nicht gut, und Microfotografie schon gar nicht):

    Dann die Hauptsache von gestern: Kartierung der Pflanzen, die für unsere Exkursion am Sonntag, 9. Oktober 2022 interessant sein können

    Ich beschränke mich auf Strauchig- bis Baumiges, weil ich bei der Unmenge von Krautigem (N. hat eigene Notizen) nicht mit Notieren mitkam, alle det. N., alle auf einer Weglänge von nahezu ebenen 700 Metern.

  • Acer monspessulanum, ein paar alte Exemplare noch in Winterstarre, ein einziger hellgrün ausgetrieben mit Frost-Nekrosen an den Blättchen. Um letzteren schwärmten ein paar Tierchen, die vielleicht Phyllonorycter monspessulanella waren.
  • Rosa pimpinellifolia und andere Rosa spp.
  • Amelanchier sp.
  • Quercus, auf dem Plateau etliche vereinzelt stehend, und auf dem Weg nach oben bestandsprägend.
  • Pyrus sp., darunter auch Pyrus pyraster
  • Ribes
  • Cotoneaster

    Weit verbreitete Pflanzen außer den Eichen haben wir nicht kartiert, und sowieso nur solche, die in händischer Reichweite stehen, um nicht gegen das NSG-Wegegebot zu verstoßen.

    Sollten von Euch/Ihnen Wünsche bestehen, Standorte weiterer interessanter Pflanzen zu ermitteln, bitte melden!

    Viele Grüße

    Jürgen R.

    P.S., off topic:

    Ein zweites, doppelt so langes und dickes Exemplar kooperierte nicht mit dem Fotografen.

  • Beiträge zu diesem Thema

    Einladung zur Tagung der deutschsprachigen Mikrolepidopterologen 2022
    Zum Appetit-Machen für Unentschlossene
    Gestrige Pflanzenkartierung auf dem Rotenfels (mit Beifang-Lepidoptera & al.) *Foto*