Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

kein B.t. israelensis- Präparat ...

Hallo, Hilger,

du siehst das völlig richtig: im Eifer des Gefechts schrieb ich "bti". Danke für den Hinweis.
Natürlich verwenden wir keine Stechmücken-Präparate, um die Larven des Buchsbaumzünslers auszurotten.

Das von uns verwendete B. t. (Xen Tari) war bei den systematisch erfolgenden Spritz-Aktionen (erstmals 2-3 Wochen nach mehrfach beobachtetem Falterflug bzw. nach Raupengrößen-Kontrollen, Zweitspritzung 2 Wochen danach, das Ganze nur nach Bedarf, zwei bis dreimal pro Jahr) bisher immer sehr effektiv gegen die Zünslerraupen, wie wir den jeweiligen Kontrollen nach Spritzungen entnehmen konnten. Außer massenweise abgestorbenen BBZ-Raupen haben wir keine anderen Tierleichen gefunden, trotz intensiver Suche, weder an noch in noch unter den Buchspflanzen. Auch konnten wir im gut kartierten Kräutergarten keine Bestandsrückgänge bei hier nachgewiesenen Arten feststellen, die in irgendeiner Beziehung zum Buchs oder zu Cydalima perspectalis stehen könnten. (Die Dezimierung unserer Zauneidechsen-Population in den Jahren 2019 und 2020 hat eine völlig andere, bekannte Ursache - aber das ist ein Thema für sich und soll hier nicht weiter erläutert werden.)

Es ist ja bekannt, dass sich der ökologische Wert einer Buchshecke und deren Bedeutung für die Insekten- und sonstige Kleintierfauna in überschaubaren Grenzen hält. Auch unsere Hecke wird schon immer von nur wenigen Insekten und anderen Kleintieren besucht, meist als Ruheplatz oder Versteck. Hornissen und andere Wespen, Vögel und Eidechsen können wir seit 2015 vermehrt in und an den Hecken beobachten: sie sind überwiegend auf der Suche nach BBZ-Raupen, unterstützen uns also auf natürliche Weise beim Erhalt der (ungeliebten!) Buchshecken. Ihnen bieten wir mit den heimischen Bäumen, Sträuchern und Stauden sowie auf ortstypischen und "wenig gepflegten" Wildpflanzen-Bereichen Nahrung und Unterschlupf sowie viele weitere Nistmöglichkeiten.

Wir haben es uns mit der - unter oben genannten Umständen notwendigen! - Bekämpfung des Buchsbaumzünslers nicht leicht gemacht, und es wird alljährlich und immer wieder kontrovers diskutiert, wie es weitergehen soll. Open end.
Für die vielen kritischen Kommentare und die (mehr oder weniger) praktischen Lösungsvorschläge möchte ich mich bei allen Beitragslieferant*inn*en herzlich bedanken. Ich werde eure Anregungen beim nächsten Treffen gerne weitergeben.

Liebe Grüße
Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Nachweisfotos für Eidechsen als Prädatoren des Buchsbaumzünslers *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Nachweisfotos für Eidechsen als Prädatoren des Buchsbaumzünslers *Foto*
Es wird... es wird! Buchsbaumzünslerbekämpfung
Re: Seiten gewechselt? Bin etwas überrascht,...
Keine Seiten gewechselt!! Sorry für Missverständnisse
Re: Keine Seiten gewechselt!! Danke für Dein Statement
Meisen auch als Raupen- und Puppenvertilger
Re: „die erforderlichen zwei Sommer-Spritzungen mit Bacillus thuringiensis“
historisches Gelände und Gemeindeeigentum *Foto*
Vorschlag zur Optimierung mechanischer Entraupung
Re: Ich werde in diesem Diskussionsfaden keine weiteren Worte folgen lassen
Danke für dieses unkonventionelle Angebot!
Staubsauger?
Staubsauger! Und, wenn's hilft, Laubbläser dazu. Und Kloppstöcke.
Andere Idee, obwohl diese Jutta jetzt nicht hilft
Re: Nur zur Klarstellung: ein B.t. israelensis- Präparat
kein B.t. israelensis- Präparat ...
Natur und Kultur
Re: Natur und Kultur *Foto*
Sie fressen sie,
Kahlfraß innerhalb kurzer Zeit ...
Licht
Danke, liebe Jutta, für das jetzt umfassende Bild, das ich mir von Deiner ...
Gemach, gemach ....
Re: historisches Gelände und Gemeindeeigentum
Hmm, die Betonung liegt auf „... erforderlichen ...". Spritziger Gruß, BOB *kein Text*