Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles außer Bestimmungsanfragen

Andere Idee, obwohl diese Jutta jetzt nicht hilft
Antwort auf: Staubsauger? ()

Guten Abend, Tina, Jutta und alle anderen,

was im Weinbau funktioniert gegen schädliche Tortriciden, könnte doch auch bei Crambiden klappen: Anlocken eines Geschlechts, um es für die Fortpflanzung auszuschalten. Erwin hat dazu etwas im Lepiwiki geschrieben:

Kawazu et al. (2007) [Zitiert nach dem Abstract in PUBMED ID 17885794 (aktuell nicht mehr verfügbar?)] berichten im Oktober 2007 von der Isolierung und chemischen Analyse von Pheromon-Bestandteilen. Tatsächlich wirkte im Feldversuch eine Mischung zweier Komponenten attraktiv auf Männchen von Glyphodes perspectalis. Damit steht vermutlich bald ein wirksames Mittel zur spezifischen Bekämpfung dieses Falters zur Verfügung. Das wird den Falter sicher nicht ausrotten, aber im Hinblick auf die Schäden doch möglicherweise wirksam begrenzen können. In Kehl und Weil am Rhein — und wohl auch andernorts — laufen mittlerweile Versuche mit entsprechenden Pheromonfallen. Sehr ergiebig scheinen sie bisher nicht zu sein. Derzeit besteht ihre wesentliche Funktion noch immer darin, die Phänologie der Imagines zu dokumentieren und Spritzmitteleinsätze zeitlich zu optimieren.

Ob daraus inzwischen Verwertbares entwickelt wurde oder ob es im Sande verlaufen ist, müsste man im Internet recherchieren. Ich heute nicht mehr :)

Gute Nacht

Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Nachweisfotos für Eidechsen als Prädatoren des Buchsbaumzünslers *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Nachweisfotos für Eidechsen als Prädatoren des Buchsbaumzünslers *Foto*
Es wird... es wird! Buchsbaumzünslerbekämpfung
Re: Seiten gewechselt? Bin etwas überrascht,...
Keine Seiten gewechselt!! Sorry für Missverständnisse
Re: Keine Seiten gewechselt!! Danke für Dein Statement
Meisen auch als Raupen- und Puppenvertilger
Re: „die erforderlichen zwei Sommer-Spritzungen mit Bacillus thuringiensis“
historisches Gelände und Gemeindeeigentum *Foto*
Vorschlag zur Optimierung mechanischer Entraupung
Re: Ich werde in diesem Diskussionsfaden keine weiteren Worte folgen lassen
Danke für dieses unkonventionelle Angebot!
Staubsauger?
Staubsauger! Und, wenn's hilft, Laubbläser dazu. Und Kloppstöcke.
Andere Idee, obwohl diese Jutta jetzt nicht hilft
Re: Nur zur Klarstellung: ein B.t. israelensis- Präparat
kein B.t. israelensis- Präparat ...
Natur und Kultur
Re: Natur und Kultur *Foto*
Sie fressen sie,
Kahlfraß innerhalb kurzer Zeit ...
Licht
Danke, liebe Jutta, für das jetzt umfassende Bild, das ich mir von Deiner ...
Gemach, gemach ....
Re: historisches Gelände und Gemeindeeigentum
Hmm, die Betonung liegt auf „... erforderlichen ...". Spritziger Gruß, BOB *kein Text*