Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Metzneria lappella: Puppe *Foto*

Die sehr dünnwandigen Puppen sind ebenfalls gedrungen, besitzen keine Kremasteranhänge und fallen durch die überdimensionierten Flügelscheiden auf.

Aufgeschnittene Puppenwiege mit Exuvie.

Beim Schlüpfen der Falter bleiben die Exuvien in der Puppenkammer zurück.

Dass eine Klettenfrucht befallen ist, sieht man von aussen erst kurz vor der Verpuppung der Raupe, wenn die kuppelförmigen Deckel aus Genagsel über dem Schlupfloch angefertigt sind. In der abgebildeten Frucht sind drei Schlupflöcher zu sehen, aus welchen die Falter bereits geschlüpft sind. In manchen Früchten habe ich sogar 5-6 Puppenkammern gefunden.

Beiträge zu diesem Thema

Metzneria lappella, Zuchtbericht
Metzneria lappella: Raupe *Foto* Bestimmungshilfe
Metzneria lappella: Puppe *Foto* Bestimmungshilfe
Metzneria lappella: Männchen *Foto* Bestimmungshilfe
Metzneria lappella: Weibchen *Foto* Bestimmungshilfe
Wow, wieder ein toller Zuchtbericht. Ruedi Du begeisterst mich immer wieder :-) *kein Text*