Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Zu dieser Zeit jagten bei uns die Fledermäuse am hellichten Tag!

Guten Morgen!

Ende Mai bis Mitte Juni waren bei uns alle Falter offenbar abgesoffen - oder kamen aus dem Dickicht der hohen Wiesen nicht heraus! Gräser und Kräuter kämpften energisch gegeneinander ums Licht, gut bewässert von unten, der Dost in unserem Garten war noch nie vorher 85 cm hoch, und die Zwerg-Margeriten auf meiner Wildblumenwiese waren um einen Meter höher gewachsen als auf der Packung angegeben (Wuchs-Soll-Höhe: 30 cm).
Zu viel Wasser von oben, die Wiesen schwammig, kaum Sonne und für die Jahreszeit zu dunkel und zu kühl. Drei Vogelbruten auf unserem Grundstück sind eingegangen wegen Nahrungsmangel -also auch die Vögel haben nicht ausreichend Raupen für die Jungvögel gefunden! Und Fledermäuse haben wir an mehreren Orten und verschiedenen Tagen tagsüber an blühenden Bäumen und Sträuchern jagen gesehen!

Inzwischen sind wir vom tristen November innerhalb nur weniger Tage in den tropischen Hochsommer gewechselt mit Temperaturen, die einem die Schuhsohlen schmelzen lassen (und das ist mir letzten Sonntag doch tatsächlich unterwegs passiert, so dass eine Sandale zerbröselte und für den Rückweg nicht mehr nutzbar war!!).

Extremwetterlagen nennt man das, glaube ich.

Gruß Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Mal eine Frage *Foto*
Kalk-Halbtrockenrasen bei Vesoul *Foto*
Hochmoor und Hochstaudenflur bei Ecromagny *Foto*
Und jetzt die Frage *Foto*
Auch bei mir kaum Falter...
Re: Auch bei mir kaum Falter...
Re: Auch bei mir kaum Falter...
Re: Auch bei mir kaum Falter...
bei mir: Rheinland
Und der Kalk?
Zu dieser Zeit jagten bei uns die Fledermäuse am hellichten Tag!
Einige Arten auffallend selten
Gestern im Steigerwald
Re: Gestern im Steigerwald
Re: Gestern im Steigerwald