Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Triphosa tauteli - Antwort zu Frage 1

Hallo Dieter,

Guten Tag Ruedi. (Und die, die das Thema auch interessiert)

Vielen Dank für Deine Recherchen.
Ich habe auch versucht mir Gedanken über dubitata - tauteli zu machen. Dazu wird der Fragenkatalog meinerseits allerdings immer grösser, die Zahl der Antworten stagniert gegenwärtig irgendwo bei 0.

Ich habe einmal versucht, dem Namen cinereata Stph., 1831 nachzugehen.
Ich finde es bemerkenswert, dass Axel Hausmann es offensichtlich nicht in den Sinn gekommen ist, das Taxon cinereata mit T. tauteli in Verbindung zu bringen. In GME 3 wird Triphosa cinereata Stph. jedenfalls als Synonym zu T. dubitata aufgelistet, bei tauteli wird cinereata gar nicht erwähnt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Axel das Taxon cinereata bei der Beschreibung von dubitata in GME nicht im Kopf hatte und nicht auch die Option: zu tauteli gehörend? abgeklärt hat.

Axel Hausmann schrieb mir dazu am 4. November 2013: "... allerdings ist "cinereata" aus England beschrieben, das hat also keine nomenklatorische Konsequenz, sondern stellt lediglich eine durchaus erwartbare (vgl Karte no 202 in GME3) Erweiterung des bekannten Verbreitungsgebietes von T. tauteli dar."

So wie es aussieht, gibt es also "echte" cinereata in England - und solche, die man dafür gehalten hat in der Schweiz und anderswo. Aber ein Barcode einer englischen cinereata wäre sicher interessant ...

Viele Grüße,

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

Triphosa tauteli *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Triphosa tauteli - CH-Fähnchen ist gehisst
Re: Triphosa tauteli - Weibchen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Triphosa tauteli - CH-Fähnchen ist gehisst
Höhlenbesuch: erster Anlauf *Foto* Bestimmungshilfe
Höhlenbesuch: zweiter Anlauf *Foto* Bestimmungshilfe
Triposa dubitata und T. sabaudiata *Foto* Bestimmungshilfe
Scopliopterix libatrix *Foto* Bestimmungshilfe
Das Verhältnis 50 : 5 : 3 *Foto* Bestimmungshilfe
Spinnen und Schimmel *Foto*
Triphosa tauteli *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Triphosa tauteli: wenn der Peter und der Ruedi zusammen suchen ...
Re: Triphosa tauteli: wenn der Peter und der Ruedi zusammen suchen ...
Höhlenforschung
Re: Höhlenforschung
Re: Triphosa tauteli
Triphosa tauteli vom Unterengadin
Re: Triphosa tauteli *Foto*
Das Foto wird (bei mir zumindest) nicht angezeigt. LG, Tina *kein Text*
Re: Das Foto wird (bei mir zumindest) nicht angezeigt. VG Helmut *kein Text*
Re: Triphosa tauteli *Foto*
Re: Triphosa tauteli *Foto*
Eine ganz normale, überblitzte dubitata. VG WW *kein Text*
Re: Eine ganz normale, überblitzte dubitata. VG WW
Re: Eine ganz normale, überblitzte dubitata. VG WW
Re: Triphosa tauteli - noch mehr Fragen meinerseits
Re: Triphosa tauteli - Antwort zu Frage 1
Re: Triphosa tauteli - Antwort 2
Re: Triphosa tauteli - Antwort 2
Re: Triphosa tauteli - und die Biologie?