Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Begriff: Häutungsruhe
Antwort auf: Begriff: Häutungsruhe ()

Hallo Vaclav,

"Häutungsruhe" deshalb, weil Raupen vor einer Häutung in aller Regel 1-2 Tage unbeweglich sitzen bleiben, meistens an ihrer Nahrungspflanze und oft auf einem extra angefertigten Gespinstpolster. In dieser Phase haben sie auch typischerweise eine abgesetzt wirkende Kopfkapsel, die auf dem erwähnten Bild gut zu sehen ist. Fortbewegung gibt es in dieser Zeit nur im Notfall nach größeren Störungen. Das gilt zumindest für die meisten "Großschmetterlinge". Kann allerdings sein, dass es hier Ausnahmen gibt. Häufig bekommen Raupen aber Probleme bei der Häutung, wenn sie sich von dem erwähnten Gespinstpolster entfernt haben, weil sie dann die alte Haut nur schwer abstreifen können.

Grüße
Martin

Beiträge zu diesem Thema

Begriff: Häutungsruhe
Re: Begriff: Häutungsruhe Bestimmungshilfe
Re: Begriff: Häutungsruhe