Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Pselnophorus heterodactyla, jetzt ein Raupenfund! *Foto*

Hallo zusammen,

dass wir an etwa derselben Stelle wie bei Thomas' Puppenfund vor 11 Jahren ( http://www.lepiforum.de/forum.pl?md=read;id=12996 ) tatsächlich fündig werden würden - daran hatten wir beide nicht so recht geglaubt.

Aber so war es:

.

.
.

Und hier das nach UKMoths typische Fraßbild mit der derart angeknabberten Blattspitze, dass sie welk wird und herunterhängt:

.
.
Bis hierhin mussten aber erst eine Reihe von Zufällen passieren. Es fing damit an, dass unsere Augen auf einen ganz anderen Pflanzenhabitus eingestellt waren und wir uns erst umtrainieren mussten!

Die Fundpflanze wächst an dieser Stelle überall, aber man muss sie erst mal finden, sie ist nämlich auf den ersten Blick sehr gut getarnt am Waldboden.
Teilweise befinden sich die jungen Triebe auch noch fast ganz versteckt unter dem Falllaub. In einigen Wochen dürfte es einfacher sein.

.


.
.
.
Die Raupe - meines Erachtens recht frisch gehäutet, im letzten Stadium - hatte sich während des Fotografierens fallen lassen.

Als ich später nochmals nach ihr sah, saß sie so unter einem Blatt, wie ich es mir auch als unbeeinflusste Freilandsituation ganz gut vorstellen könnte:

.
.
Übrigens: erkennt jemand die Asteraceae jetzt schon, oder muss auf die Blüten gewartet werden?

Die Blattunterseiten sind violett.


.
.
Daten: Deutschland, Niedersachsen, Region Hannover, Ahltener Wald (primär Buchenhochwald), Ahlten, 80 m, Raupe an junger Asteraceae, 23. April 2017 (det. & Freilandfotos, tlw. manipuliert: Tina Schulz)
.

Viele Grüße
Thomas und Tina (=TiTho-Team :)).

Beiträge zu diesem Thema

Pselnophorus heterodactyla *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Pselnophorus heterodactyla, mal wieder absolut beeindruckend, VG Peter *kein Text*
Beim Habitatfoto fühlte ich mich gleich zuhause :) Gratuliere zum Zuchterfolg! *kein Text*
Danke euch beiden für das Lob, war für mich ein echtes Highlight. :) LG, Tina *kein Text*
Pselnophorus heterodactyla, jetzt ein Raupenfund! *Foto* Bestimmungshilfe
Pselnophorus heterodactyla, Pflanze: Mauerlattich *Foto*