Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Wespe zerlegt Buchbaum-Zünsler_ Cydalima perspectalis

Nordrhein-Westfalen, Köln.
Seit drei Jahren kämpfe ich nun schon gegen den Buchsbaumzünsler. Vor zwei Jahren habe ich mit Neemöl gespritzt, hat aber nicht viel gebracht. Die Raupen habe ich abgesammelt und auf der Wiese zertreten. Im Nu waren zahlreiche Wespen da, die sich die Überreste geholt haben und es ist mir aufgefallen, dass die Wespen auch in den Buchsbaum fliegen und sich die Raupen holen.
Letztes Jahr habe ich durch einen Unfall die Gartenzeit verpaßt und auch nichts gegen den Zünsler unternehmen können. In meinem Garten WAR eine Buchsbaumhecke von 15 m und 4 ca. 150 cm hohe Buchsbäume, sowie zwei riesige Kugeln von ca. 220 cm Höhe. Nachdem es hin und wieder vorkam dass Meisen in den Buchs geflogen sind, habe ich nicht gespritzt, weil es zu der Zeit der Brutpflege gewesen ist.
Das Ergebnis war erschreckend. Ich habe gesammelt was das Zeug hält, aber es hatte keinen Erfolg. Obwohl ich alleine von einem der großen Buchsbäume 300 Raupen abgesammelt habe, sieht er erschreckend aus. Ich habe aufgegeben: die Hecke habe ich entfernt, sowie die kleinen Buchsbäume. Die großen versuche ich zu retten, weil der Zeitaufwand zum Retten aller Buchsbäume zu groß ist, und ich meinen Garten vernachlässigen muss. Die großen sind über 50 Jahre alt und wenn ich sie entfernen muss, da darf ich garnicht dran denken.
Ich habe festgestellt, dass die Raupen von unten und von innen den Buchsbaum kahl fressen. Die großen waren bis zur Hälfte beschädigt, der obere Teil war noch super grün. In diesem Jahr allerdings nicht mehr.
Fazit: Die Meisen und die Wespen, es sind einfach zu wenige, die den Zünsler mögen.

Beiträge zu diesem Thema

Wespe zerlegt Buchbaum-Zünsler_ Cydalima perspectalis *Foto* Bestimmungshilfe
Wespe zerlegt Buchbaum-Zünsler_ Bild 2 *kein Text* *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Wespe zerlegt …Aglais io Puppe *Foto*
Re: Wespe zerlegt Buchbaum-Zünsler - das kann nicht sein
Re: Wespe zerlegt Buchbaum-Zünsler_ Cydalima perspectalis