Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Empfehlungen zur Beschriftung von Zuchtfaltern

Hallo Axel,

danke für Deine ausführlichen Erklärungen. Ich habe dazu nur eine Frage. Was bedeutet  ? Könnte damit evtl. die KR-Nummer gemeint sein?

ich denke, alle seriösen Lepidopterologen sind sich einig, daß nur das Funddatum – als einziges freilandbezogenes Phänologiedatum einer Zucht – von Bedeutung sein kann.

In dem Punkt sind wir uns wohl alle einig. Ich sehe an Deinen Ausführungen, dass das doch ein sehr komplexes Problem ist, das, so hoffe ich, vielleicht doch mit einer konsequenten Anweisung gelöst werden müsste. (Verlange ich da vielleicht zu viel?)

Eckard, deine Methode halte ich für mißverständlich, denn das „ex“ heißt „aus“, also aus einem im Freiland gefundenen Ei, einer Raupe oder einer Puppe bis zum Falter gezüchtet. Es heißt nicht – was ja tatsächlich unsinnig wäre – daß ein Falter direkt aus einem Ei oder einer Raupe geschlüpft ist.

Genau so sehe ich das auch. Und darum ist für mich auch das FUND-Datum, bzw. das Datum der Eiablage wichtig. Und diese Daten sind es auch, die ich auf meinen Etiketten habe.

Ich fürchte, Eckard, daß Leute, die in späteren Zeiten mal mit deiner Sammlung arbeiten, deine Methode nicht ohne weiteres erkennen können.

Das glaube ich weniger. Denn wenn bei mir auf dem Etikett steht: e. o . 15.06.2000 dann bedeutet das: Der Falter, der dieses Etikett trägt, wurde aus einem am 15. Juni 2000 gefundenen oder von einem Weibchen (hier bei mir) abgelegten Ei gezogen. So habe ich das Ei-Ablagedatum, wenn das Ei in der Gefangenschaft abgelegt wurde, und kann daraus auch ggf. noch folgern, dass ich zu dem Zeitpunkt (logisch) ein Weibchen hatte. (Was daneben sowieso in der Datei vermerkt ist.)

Da es ja, wie wir sehen können, mehrere Möglichkeiten gibt, werden manche es mit manchen anderen Methoden auch schwer haben, weil auch sie vielleicht eine andere Auffassung favorisieren.

Ich würde dir empfehlen, der Sammlung sicherheitshalber eine schriftliche Information beizulegen, aus der hervorgeht, wie deine Beschriftung zu interpretieren ist.

Ich habe vor einigen Jahren einen Teil meiner Sammlung (Tortricidae, Oecophoridae und Ethmiidae) an ein Institut in Kiel gegeben. Dazu gab es von mir eine ausführliche Dokumentation, die mit den Worten (sinngemäß) „So was Ausführliches haben wir ja noch nie bekommen.“ entgegen genommen wurde.

Ich meine darum, dass später kaum jemand mit meiner Sammlung ein Problem bekommen könnte. Es ist jedoch zu befürchten, dass die Sammlung auseinander gerissen wird, die Doku irgendwo in der Ablage landet und vergessen wird. Na gut, dann ist es eben so. Ein wirklich wichtiger Punkt, vielleicht sogar der wichtigste, ist aber vorhanden: der Fundort. Und der ist selbst ohne MTB-Nr. nachvollziehbar; nur mit etwas genauer.

Axel, ich glaube, dieses Problem wird noch Generationen beschäftigen. Es sei denn, irgendwann gibt es wirklich eine strikte Anweisung, Vorschrift. Menschen brauchen so was wohl. Glaube aber kaum, dass wir das noch erleben werden.

Besten Gruß und einen schönen Tag.
Eckard

PS: Und ich hatte mir vor einiger Zeit vorgenommen, allen Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Der Geist war so willig. - - -

Beiträge zu diesem Thema

Ergänzungen zu Heliothis maritima warneckei *Foto* Bestimmungshilfe
Heliothis, Zucht im Forum 1
Re: Heliothis, Zucht im Forum 1
Vielen Dank, Carsten! Hab's an den Betreffenden weitergegeben. VG, Tina *kein Text*
Datum?
Welches Datum kommt auf's Etikett?
Re: Welches Datum kommt auf's Etikett?
was heißt e.l.?
Re: was heißt e.l.?
einfache Lösung
Re: einfache Lösung
Empfehlungen zur Beschriftung von Zuchtfaltern
Re: Empfehlungen zur Beschriftung von Zuchtfaltern
Re: Empfehlungen zur Beschriftung von Zuchtfaltern
Re: Empfehlungen zur Beschriftung von Zuchtfaltern
Das Problem liegt woanders
Re: Das Problem liegt woanders *Foto*
Re: Das Problem liegt woanders
Dank für ausführliche Antwort