Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Ich wünsche mir mehr Toleranz

Hallo Eckard,

Und Menschen erfreuen sich nun mal an unterschiedlichen Dingen. Man sollte ihnen da keine Vorschriften machen.
Ich denke nicht, dass ich irgendjemandem vorgeschrieben habe, wie er sein Beet zu bepflanzen hat. Ich habe nur gesagt: Komm, Zünsler, komm!
(Es ist ja nicht so, dass ICH ihn eingeführt hätte. Er ist ja schon da. Nur noch nicht HIER.)

Mit der Ökologie müssen die Naturschützer anderen Leuten kommen, nicht denen mit einem kleinen oder auch größeren Garten. Was ist denn ein Garten, wenn darin nur noch Weiden, Liguster, Heckenkirsche, vielleicht auch noch ein paar Eschen, Erlen, Schlehen und Weißdorn stehen? Das wäre kein Garten!
Also ich denke, die Definition "Garten" beinhaltet keine Pflanzenarten, die da wachsen oder nicht wachsen "dürfen", Eckard. ;) Es gibt verschiedene Nutzungsformen des Gartens, und so kann jeder dort auch anpflanzen und anbauen, was er will.
Ich habe den Garten auch gar nicht angesprochen (nur den Vorgarten, wo der Buchs eben meist steht). Aber gut:
Ich möchte es noch einmal sagen: Seid doch endlich mal tolerant gegenüber jenen, die ihre Gärten nicht ökologisch aufbauen. Die einfach nur Freude haben wollen an schönen Blumen, Gräsern etc. und eben auch am Buchsbaum. In solche Gärten kommen auch Schmetterlinge. Heutzutage leider viel zu wenige. Aber das liegt nicht am Buchs.
Gärten nehmen eine große Fläche Deutschlands ein (mit wichtiger Refugiumsfunktion!), die man auch durchaus noch schmetterlings- (insekten-, vögel-, ...) freundlicher gestalten könnte. (Da haben die Menschen ja auch selber etwas davon: Naturerlebnisse vor der eigenen Haustür!) Mit einheimischen "schönen Blumen und Gräsern", denn davon haben wir in Deutschland meiner Meinung nach genug. Aber offenbar sehen viele Menschen das nicht so. Man riskiert ja sogar eine Anzeige, wenn man einen "verwilderten" Garten haben möchte. Naturbewusstsein in Deutschland! Alle wollen sie Natur haben, aber bitte nicht in Nachbars Garten, denn dann fliegen ja die Samen des "Unkrauts" zu mir herüber...
Ach, über dieses Thema könnte man viel schreiben. Du hast es angerissen, aber ich denke, wir sollten es hier beenden, um nicht vom 100sten ins 1000ste zu kommen.


Ganz kurz zu den Friedhöfen: Es sind kaum die Gräber, die mit Buchs bepflanzt werden. Es sind mehr die großen Einfassungen der Bereiche auf den Friedhöfen.
Okay, dann weiß ich leider nicht, was du meinst. Sowas haben wir hier nicht. Hier steht Buchs auf den Gräbern. Vielleicht sind die ländlichen Friedhöfe einfach zu klein(?).

Und glaub mir, auch deren Pflege ist nicht so ganz ohne. Buchs ist keine, wie oft geglaubt wird, anspruchslose Pflanze. Sie reagiert empfindlich, wenn sie nicht richtig behandelt wird.
Das habe ich tatsächlich auch schon mal anderswo gelesen. Nur, wir tun mit unserem Buchs so gar nichts, und er lebt noch. :D

Schönen Abend noch.
Gleichfalls! :)

Viele Grüße
Tina

P.S.: Das war jetzt mein letzter Beitrag zu diesem Thema. :-) So eine "Lawine" loszutreten hatte ich gar nicht im Sinn. Zumal meine verlinkten Beiträge über den Buchs und seinen Zünsler eher flapsig formuliert worden waren. Dass man da jetzt so eine Ernsthaftigkeit hineinlegt, schmeckt mir nicht wirklich.
Ich sollte von nun an vermutlich seeeehr aufpassen, was ich schreibe (auch wenn ich bisher dachte, dass ich mir bereits genug Gedanken machen würde)......

P.P.S.: Sorry @Steffen!

Beiträge zu diesem Thema

Cydalima perspectalis - nun auch in Ingolstadt
Re: Cydalima perspectalis - in Ingolstadt bestätigt *Foto*
Endlich mal ein schönes Foto dieses schönes Tieres! :) VG, Tina *kein Text*
Schönes Tier? JA! Aber . . . .
Re: Schönes Tier? JA! Aber . . . .
Re: Schönes Tier? JA! Aber . . . .
Buchsbaum muss weg? Ich sage: Nein
Kein "Aber"
Buchsbaum und C. perspectalis
Re: Buchsbaum und C. perspectalis
Ich wünsche mir mehr Toleranz
Dezenter Protest gegen einige hier getroffene Aussagen
Re: Invasive Neophyten
Re: Ich wünsche mir mehr Toleranz
Re: Ich wünsche mir mehr Toleranz
Danke, Egbert! :-) Herzlichen Gruß, Tina *kein Text*
Oochhh, nich dafür. Aber wer is'n Egbert? :-) Vy 73, Eckard *kein Text*
Verzeih... *kein Text*
schon längst geschehen. - EHE, besser e.h.e. - Gruß, Eckard *kein Text*
Re: "Vy 73" - Bist du noch aktiv? Viele Grüße, Karola *kein Text*
Bist du noch aktiv? - Nee! - s. u.
ähmmmm
Re: ähmmmm
Da fehlt was!
Was ist denn jetzt los?
email
Danke, Chris. Ich melde mich. BG Eckard *kein Text*
Vy 73: Tante Gugel hat mich aufgeklärt :) nicht aber über e.h.e. Liebe Grüsse *kein Text*
errare humanum est (würde ich mal vermuten) *kein Text*
errare humanum est würde auf alle Fälle passen! :) Danke und liebi Grüess *kein Text*
Jürgen, das ist kein Irrtum. BG Eckard *kein Text*
Buchsbaum ist eine einheimische Art!
Buchsbaum ist eine einheimische Art! Wirklich?
Re: Buchsbaum ist eine einheimische Art! Wirklich?
ich sehs auch so ... LG Chris
Cydalima perspectalis - zu deutsch: "off-topic" Zünsler :-)
:) :D super *kein Text*
Re: Cydalima perspectalis - zu deutsch: "off-topic" Zünsler :-)
Cydalima perspectalis - Saarland *Foto*
Re: Cydalima perspectalis - Saarland *Foto*