Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Yponomeuta padella, ich schließe mich mal an :) *Foto*

Hallo Martin,

deinen Beitrag (prachtvolle Fotos, wie immer!) nehme ich mal als willkommene Gelegenheit, ein paar meiner Fotos "unter die Leute zu bringen" ;).
Mir ist in diesem Jahr auch aufgefallen, dass Y. padella in der BH teilweise noch recht stiefmütterlich bebildert ist. Hat man ja häufiger bei den häufigen Arten.


An dieser Schlehenhecke befanden sich Gespinste mit dutzendhaft Puppen.


Normalerweise fertigt jede Raupe sich einen (lockeren) Kokon, doch es finden sich immer wieder völlig freie Puppen.
Vielleicht die "Übriggebleibenen"? (vgl. hier: http://www.lepiforum.de/forum2007.pl?md=read;id=55103 )


Daten: Deutschland, Niedersachsen, Hannover, Hermann-Löns-Park, 60 m, 23. Juni 2015, Gespinste an Prunus spinosa (Schlehe) (det. & Freilandfotos: Tina Schulz)


Eine Wespe, die unzweifelhafte Absichten hatte, konnte ich auch beobachten und weil sie so in ihre Tätigkeit vertieft war, ließ sie sich auch dabei fotografieren.
Es sah wirklich anstrengend aus, aber bei aller Mühe hat sie es nicht geschafft, ihren Ovipositor in die Puppe einzuführen.
Zwischendurch hat sie an den Seidenfäden herumgeknabbert und -gerissen, aber ohne Erfolg.



Wespe beim aufgrund des Kokons vergeblichen Versuch, eine Puppe mit einem Ei zu belegen: Deutschland, Niedersachsen, Hannover, Hermann-Löns-Park, 60 m, 23. Juni 2015, an Prunus spinosa (Schlehe) (det. & Freilandfotos: Tina Schulz)

Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Z150167 Yponomeuta padella – Halbe Zucht *Foto* Bestimmungshilfe
Yponomeuta padella, ich schließe mich mal an :) *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Klasse Tina, passt ja exzellent. Ist ja fast Teamwork super VG *kein Text*