Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Bucculatrix demaryella *Foto*
Antwort auf: Bucculatricidae ()

Die Raupen von Bucculatrix demaryella kann man von August bis September recht gut von jungen Birken klopfen. Eine rein optische Suche geht natürlich auch, frisst aber mehr Zeit.

Zunächst 3 Aufnahmen vom 10. September 2013. Die ersten beiden zeigen die Raupe im letzten Stadium beim Fressen. Die Tiere fressen praktisch pausenlos, daher lässt sich bei ungeblitzten Aufnahmen eine Bewegungsunschärfe nicht vermeiden. Aber wir haben ja Kjelds Superfotos im Forum 1 :) .

Auch bei dieser Bucculatrix-Art sind die charakteristischen Häutungskokons zu beobachten. Das nächste Bild zeigt so einen Kokon mit Jungraupe (letzte Raupenhäutung, danach wird die Raupe nicht mehr minieren, sondern offen am Blatt leben.

Die Raupenentwicklung schreitet im letzten Stadium sehr schnell voran. Schon zwei Tage nach dem Fund von insgesamt 10 Raupen befanden sich im Zuchtgefäß die ersten Puppenkokons.

Hier ein ganz frischer, noch mit Raupe (Foto vom 12. September 2013):

Später sehen die Kokons bräunlich aus. Drei Aufnahmen vom 19. September 2013:

Im April des nächsten Jahres schlüpften über den Monat verteilt vier Falter. Das Fotografieren ist eine Sache für sich, weil diese Tierchen einfach nirgends still sitzen bleiben. So habe ich trotz mehrfacher Versuche nur Fotos von einem Falter machen können.

Funddaten:
Deutschland, Sachsen, Dübener Heide, Umgeb. Doberschütz, Raupen an Birke (Betula pendula) am 10. September 2013, e.l. 12. April 2014 (leg., cult., det. & Fotos: Heidrun Melzer)

Beiträge zu diesem Thema

Bucculatricidae
Bucculatrix artemisiella *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Bucculatrix artemisiella
Bucculatrix demaryella *Foto* Bestimmungshilfe
Bucculatrix nigricomella *Foto* Bestimmungshilfe
Bucculatrix cidarella, kleine Ergänzungen *Foto* Bestimmungshilfe
Bucculatrix ulmella, kleine Ergänzungen *Foto* Bestimmungshilfe