Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!

Hallo Oliver,
damit sich wenigstens einer meldet (und vielleicht dann doch noch einige ander Mitleser zu diesem wie ich finde doch nicht ganz uninteressanten Fall) möchte ich den Anfang machen:

Ansalbung der ursprünglich nicht in Deutschland heimischen Art Zerynthia polyxena, welche als Wirtspflanze Aristolochia clematitis hat, eine ursächlich im Mittelmeerraum beheimatete Arzneipflanze, die heute durch Verwilderung in wärmebegünstigten "Weinbergslagen" auch bei uns teilweise überaus ansehnliche Bestände bildet. Eine kuriose Konstellation für uns und offenbar eine seit einigen Jahren dauerhaft geglückte Ansiedlung (des Osterluzeifalters) im Mainfränkischen.

Ohne die bisherige jahrweise dortige Populationsstärke des Osterluzeifalters zu kennen wäre es natürlich interessant zu wissen, ob sich die Art seit der im neuen bayrischen Tagfalterwerk beschriebenen Ansalbung dort seitdem "von alleine" hält oder von unbekannter Stelle jahrweise stetig nachgeholfen wird, damit die Population überdauern kann. Ein überaus lohnender Forschungsansatz, wie Du schreibst.

Mittlerweile wird Deutschland ja leider von einer Unzahl gebietsfremder und ungewollter tierischer und pflanzlicher Eindringlinge und "Einschlepplinge" teilweise massivst negativ beeinträchtigt mit oftmals bereits irreversiblen Folgen für unser Ökosystem. Im Falle der (widerrechtlichen) Ansalbung des wunderschönen Osterluzeifalters, einem bezaubernden Tier, bin ich allerdings auch Deiner Meinung und denke, daß die anderen dort von Dir aufgezählten hochgefährdeten Lepi-Arten wohl eher nicht durch den Neubürger Osterluzeifalter in ihrer weiteren Existenz negativ beeinflußt werden dürften. Das dortige Ökosystem dürfte diese "neue" Art wohl aushalten können, da es sich beim Osterluzeifalter nur um eine äußerst lokal vorkommende Art mit sicherlich nur sehr geringem und vor allem keinem "unkontrollierten" Expansionsdruck handeln dürfte. Wir wissen ja aus den Schilderungen unserer österreichischen Schmetterlingsfreunde, wie überaus schwierig es ist, die wenigen dort noch existierenden polyxena-Vorkommen am Leben zu erhalten.

Viele Grüße,
Dieter

Beiträge zu diesem Thema

Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken - bitte auslöschen!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken - bitte auslöschen!
Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Nymphalis urticae
Re: Nymphalis urticae
Mutwillig
Re: Mutwillig
Aussetzen
Re: Aussetzen
Re: Aussetzen
Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen
Falsches Thema
Re: Nix Falsches Thema
Eureka!
FFH-Gebiete
Re: FFH-Gebiete
Re: FFH-Gebiete
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen Teil 2 *kein Text*
Rechtliche Grundlagen
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen Teil 2, jetzt mit Text
Teil 2, jetzt immer noch ohne Text. Irgendwo klemmts :) Liebe Grüsse *kein Text*
Re: Teil 2, wieder mal?
Eine Frage
Der gute Mann heißt Peter Schmidt und findet ständig Schillerfalter-Raupen :) *kein Text*
eine gute Frage und viele Antworten
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen
Re: Rechtliche Grundlagen und politisches Wollen
Ausnahmegenehmigung
Re: Ausnahmegenehmigung
Re: Nymphalis urticae
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Re: Bitte auslöschen! Ist das erlaubt?
Warnfarbe
Re: Warnfarbe
Re: Warnfarbe
Re: Warnfarbe
Wiederansiedlungsprojekt P. apollo, C. myrmidone und I. podalirius!!!
Ach, weisst du, Olli
Re: Ach, weisst du, Olli
Re: Ach, weisst du, Olli
Re: Wiederansiedlungsprojekt P. apollo, C. myrmidone und I. podalirius!!!
Re: Wiederansiedlungsprojekt P. apollo, C. myrmidone und I. podalirius!!!
C. myrmidone
Re: C. myrmidone
Re: C. myrmidone
Re: C. myrmidone
Podalirius bräuchte dort Unterstützung, aber nicht so!
Re: Podalirius bräuchte dort Unterstützung, aber nicht so!
Kleine Berichtigung und schon wieder die Selbstbeweihräucherung
Podalirius im Landkreis Amberg-Sulzbach *Foto*
Hinweis zur Zitierfunktion im Forum
Re: Hinweis zur Zitierfunktion im Forum
super :) *kein Text*
Re: Wiederansiedlungsprojekt P. apollo, C. myrmidone und I. podalirius!!!
Re: Wiederansiedlungsprojekt im Steinbruch und was daraus wurde
Re: Nackenhaare aus Beton!
Re: Wiederansiedlungsprojekt im Steinbruch und was daraus wurde
Es geht weiter: Jetzt wird doch nur P. apollo wiederangesiedelt!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken! *Foto*
Das fehlende Foto *Foto*
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!
Re: Z. polyxena in Mainfranken 2016! *Foto*
Re: Z. polyxena in Mainfranken 2016 Kopula *Foto*
Re: Z. polyxena in Mainfranken 2016 Kopula
Re: Z. polyxena in Mainfranken 2016 Kopula *Foto*
Re: Z. polyxena in Mainfranken 2016!
Re: Zerynthia polyxena in Mainfranken!