Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Lepiwiki (Bestimmungshilfe)] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Grünstich *Foto*

Hallo Herbert,

der Grünstich ist meines Erachtens eine Tatsache - verglichen mit meinen Fotos, verglichen mit den meisten Fotos in der BH. (Wobei es da oft auch noch viel Verbesserungspotenzial gibt, was die Farbechtheit angeht.)

Er ist übrigens gar nicht immer soo schlimm. Am meisten fällt er auf, wenn der Untergrund ebenfalls grün ist - als ob die Kamera sich was vom Hintergrund "zieht".
Beispiel: http://www.lepiforum.de/1_forum_2016.pl?md=read;id=48340
Ich poste mal beide Bilder, ohne und mit Farbkorrektur, um dir zu zeigen, was ich meine.

a. Ich bearbeite meine Fotos eigentlich nie, bestenfalls gibt's mal eine Nachschärfung.
b. Seit wenigen Wochen fotografiere ich mit einer anderen Kamera - meine Bearbeitungsgewohnheiten haben sich dabei nicht geändert.
Machst du denn wenigstens immer einen Weißabgleich vorher? Bzw. wählst die Einstellung aus, die in der jeweils aktuellen Beleuchtungssituation die Farben so realistisch wie möglich wiedergibt?
Wenn nicht, muss man sich über Falschfarben nicht wundern - und dann sollte man auch damit beginnen, seine Fotos wenigstens dahingehend etwas nachzubearbeiten. Es erleichtert oft die Bestimmung, ich denke da z.B. an die Drinchen. Und sieht einfach besser aus, wenn ein Foto in die BH einfließt.
Selbstverständlich ist das nur meine Meinung. :)

Ein Tipp: wenn du ein Ideechen dunkler fotografieren würdest (-2/3 Belichtungskorrektur sollten reichen), fällt die Nachbearbeitung leichter, weil du dann im Zuge der Farbkorrektur auch gleich die Helligkeit optimal anpassen kannst.
Es ist echt easy, leichter als es jetzt möglicherweise für dich klingt, glaub mir!
Ich selber habe vom Fotografieren prinzipiell auch "keine Ahnung", aber mit der Zeit kam diese Entwicklung von alleine. Der eigene Anspruch wächst ja auch mit.

Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Dysstroma citrata, evtl. für zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen *Foto*
Grünstich(?)
Re: Grünstich(?)
Re: Grünstich(?) - Farbsättigung
Re: Grünstich(?) - Farbsättigung
Grünstich *Foto*
Re: Grünstich
Re: Grünstich
Vielen Dank für die Erläuterungen, Hartmuth! VG Herbert *kein Text*